Cherry MX Speed Switches: Gaming Tastaturen im Test

Viele Hersteller von Gaming Tastaturen setzen auf hochwertige Switches des Deutschen Herstellers Cherry. Wir haben uns mit den Cherry MX Speed Silver Schaltern die neueste Technologie im Test angeschaut und verraten Euch in welchen mechanischen Tastaturen die Switches zum Einsatz kommen.

Cherry MX Speed Silver Switches – High Speed Schalter für Gamer

Die Schalter, die unter den Tasten einer Gaming Tastatur verbaut sind, bestimmen den Druck, der notwendig ist, um ein Signal an den PC zu senden. Zudem unterscheiden sich die Schalter hinsichtlich des Feedbacks beim Tastendruck.

Cherry MX Speed Corsair K70 Rapidfire
Corsair K70 Rapidfire – eine von zwei mechanischen Tastaturen mit MX Speed Switches

Zwar gibt es grundsätzlich hierbei kein besser oder schlechter und jeder Gamer hat seine eigenen Präferenzen zum Thema Auslösekraft und Feedback, doch grundsätzlich gilt: Eine geringere Auslösekraft verkürzt deine Reaktionszeit.

Die Cherry MX Speed Silver Switches sind die neusten Schalter aus dem Hause Cherry und wie der Name vermuten lässt, sind diese Tastatur-Schalter besonders schnell.

Um ein Signal an den PC zu übertragen, müssen die MX Silver Switches lediglich 1,2 Millimeter heruntergedrückt werden. Dies stellt den aktuell geringsten Signalpunkt von allen Gaming Tastatur Switches dar.

Vergleich Cherry MX Speed vs. Cherry MX Red Switches

Die Cherry MX Red Switches sind neben den Cherry MX Black Switches die am weitesten verbreiteten Schalter in Gaming Tastaturen.

Während beide Switches den gleichen Signalpunkt von zwei Millimeter haben, ist die notwendige Kraft, um die Switches auszulösen bei den Cherry MX Red Schaltern  (45 Gramm) um 15 Gramm  geringer als bei den MX Black Switches. Damit haben die roten Schalter die gleiche Auslösekraft wie die Cherry MX Speed Switches und sind somit am besten zu vergleichen.

Der Signalpunkt der Cherry MX Red Switches liegt bei zwei Millimetern. Damit lösen die Tasten um 0,8 mm später aus als bei den Speed Switches. Was wie eine kurze Distanz klingt, macht bei Keyboards einen erheblichen Unterschied aus. Die Reduzierung gegenüber den roten Switches ist deutlich zu spüren.

Gleichzeitig wurde ebenfalls der Hubweg der MX Speed Switches verkürzt. Der Hubweg bei einer Tastatur ist die Distanz von der Berührung des Fingers bis zum Anschlag. Während die MX Red Switches einen Hubweg von 4 mm haben, ist dieser bei den neuen Switches um 0,8 mm verkürzt.

Die Lebensdauer unterscheidet sich bei beiden Schaltertechnologien nicht und liegt bei 50 Millionen Anschlägen.

Fazit: Insgesamt lösen die MX Speed früher aus als die MX Red Switches und haben einen geringeren Hubweg. Hierdurch wird die Reaktionszeit merklich reduziert. Bisher waren die MX Red Schalter die Standard-Empfehlung für alle schnellen Games, die kurze Reaktionszeiten erfordern. Hierfür gibt es mit den neuen MX Speeds nun eine echte Alternative.

Gaming Tastaturen mit Cherry MX Speed Switches

Wie schon bei den ersten beleuchteten RGB Switches von Cherry, darf auch diesmal wieder Corsair die MX Speed Switches für sechs Monate exklusiv in ihren Tastaturen verwenden. Corsair hat mit der Corsair K70 Rapidfire und der Corsair K65 Rapid Fire zwei Modelle mit den neuen Switches herausgebracht.

Corsair K70 Rapidfire

Die Corsair K70 ist eine hochwertige mechanische Gaming Tastatur, die mit MX Blue, Brown und Red Switches bereits seit längerem im Handel erhältlich ist. Nun wurde die Serie, um die Corsair K70 Rapidfire mit MX Speed Switches erweitert.

Cherry MX Speed Corsair Rapidfire K70Die K70 ist eine High-End Tastatur bei der die Tasten auf einem leichten und stabilen Aluminiumrahmen sitzen.  Selbstverständlich ist die K70 Rapidfire mit Anti-Ghosting und N-Key-Rollover ausgestattet, so dass jeder Tastendruck exakt registriert wird.

Die  K70 Rapidfire besticht durch Langlebigkeit und hochwertige Verarbeitung und ist auf 50 Millionen Tastenanschläge ausgelegt.

Die Tastatur gibt es sowohl in einer RGB Variante bei der sich die Hintergrundfarben der MX Speed Switches quasi unbegrenzt anpassen lassen und einer etwas günstigeren Variante bei der die Hintergrundfarbe auf rot beschränkt ist.

Insgesamt bekommt man mit der K70 Rapidfire ein absolutes High-End Gaming Tastatur Modell, dass sich besonders für schnelle Ego-Shooter perfekt eignet.

Corsair Rapidfire K70
Weitere Angebote (5)

Corsair K65 Rapidfire

Auch die Corsair K65 gibt es bereits länger am Markt, allerdings bisher ausschließlich in einer Cherry MX Red Variante. Nun wurde auch die K65 Serie um die K65 Rapidfire erweitert.

Cherry MX Speed Corsair K65 Rapidfire 1Die K65 ähnelt hierbei der K70, allerdings mit einem wesentlichen Unterschied. Während alle Modelle der K70 Serie mit einem Num-Block ausgestattet sind, ist die K65 eine TKL-Tastatur und verfügt damit über keinen Num-Block. Somit ist die Tastatur deutlich kompakter.

Anti-Ghosting wurde bei der K65 genauso wie N-Key-Rollover ebenfalls berücksichtigt. Im Gegensatz zur K70 Rapidfire, steht die K65 Rapidfire allerdings ausschließlich in einer RGB-beleuchteten Variante zur Verfügung.

Für alle Gamer, die auf einen Num-Block verzichten können und nach einer platzsparenden High-End mechanischen Tastatur suchen, die sich gut transportieren lässt, ist die K65 Rapidfire eine sehr gute Wahl.

Corsair Rapidfire K65
Weitere Angebote (3)

 

Fiti
Fiti
Ich bin Fiti und technikbegeistert seit vor 20 Jahren nach dem ersten Gaming PC nicht mehr viel vom Konfirmationsgeld übrig blieb. Wenn ich nicht gerade meine Freizeit beim Zocken verdaddel, besteht eine gute Chance, dass Du mich auf dem Tennisplatz antriffst. Mein Gaming Spezialgebiet ist alles was nicht im Tower selber zu finden ist: Peripherals von Gaming Maus bis Gaming Lenkrad!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.