Corsair Carbide Air 540 Test: ATX Gaming Gehäuse im Quadrat

Corsair Carbide Air 540 Test 132,89 € Amazon
Aktualisierung 09.12.2016, 05:26 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand

Das Corsair Carbide Air 540 ist zwar schon länger auf dem Markt. Bislang hatten wir jedoch noch keine Gelegenheit für einen Corsair Carbide Air 540 Test. Das wollen wir nun nachholen und uns das Gaming Gehäuse mit dem unkonventionellen Layout genauer anschauen.

Quadrat-Gehäuse aus der Corsair Carbide Series

Die Corsair Carbide Series ist den meisten Gamern ein Begriff.

In der Carbide Series finden sich viele Gaming Gehäuse mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Meistens sind das normale Mid-Tower im ATX-Format. Hochwertigere Gehäuse blieben lange der Obsidian Series vorbehalten.

Es gibt aber auch ein besonderes Mitglied der Carbide-Farmilie.

Corsair Carbide Air 540 FrontDas Corsair Carbide Air 540 ist ein ungewöhnliches quadratisches Gaming Case.

Der Hersteller verspricht nicht nur eine unkonventionelle Optik, sondern eine verbesserte Kühlung für die Komponenten.

Das will Corsair durch die Direct Airflow Path getaufte Lüfter-Anordnung mit zwei getrennten Kammern im Inneren vom ATX Cube erreichen.

Eine Kammer ist für das Mainboard mit den üblichen Komponenten wie CPU und Grafikkarte. Die zweite Kammer fast das Netzteil sowie weitere Laufwerke.

Lieferbar ist das Corsair Carbide Air 540 in drei verschiedenen Farben: Schwarz, weiß und silber/grau.

Ob das ungewöhnliche Gehäuse von Corsair eine gute Grundlage für einen Gaming PC Build ist, schauen wir uns im Corsair Carbide Air 540 Test genauer an.

Corsair Carbide Air 540 Test

Das quadratische Layout vom Corsair Carbide Air 540 hat uns schnell gefallen.

Die Raumaufteilung ist super. Du bringst fast jedes Mainboard im Gehäuse unter und hast auch viel Platz für beispielsweise Multi-GPU Setups per SLI/Crossfire.

Ein hoher CPU-Kühler oder eine Wasserkühlung ist ebenfalls kein Problem im Corsair Carbide Air 540.

Das Platzangebot ist sehr großzügig, so dass viele Komponenten Platz finden, mit denen Du bei einem normalen Mid-Tower an die Grenzen stoßen würdest.

Hier spielt der ATX Cube klar seine Stärken aus.

Im Standard-Lieferumfang kommt das Corsair Carbide Air 540 mit 2 x 140 mm Radiatoren an der Gehäuse-Vorderseite sowie einem 140 mm Gehäuselüfter an der Rückseite.

Verbaut werden von Werk ab weiterentwickelte Gehäuselüfter, die auf dem Corsair Air Series AF140 basieren.

Im Verbund sorgen die drei Gehäuselüfter für eine gute Luftzirkulation.

Corsair Carbide Air 540 RückseiteWillst Du nachrüsten, kannst Du an der Gehäuse-Oberseite wahlweise zwei 120 mm Lüfter oder zwei 140 mm Lüfter zusätzlich unterbringen.

An Laufwerksschächten bietet das Corsair Carbide Air 540 2 x 5,25“ (extern), 2 x 3,5“ / 2,5“ Kombi-Schächte (intern) sowie 4 x 2,5“ (intern).

Schade: Vor allem die zwei 5,25“ Schächte fallen knapp aus. In den meisten Fällen reichen zwei Schächte. Willst Du aber beispielsweise ein Panel für die Lüftersteuerung einbauen, was ein 5,25“ Slotblech in Beschlag nimmt, bleibt nur noch Platz für ein optisches Laufwerk.

Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck und der Einbau von Komponenten geht schnell vonstatten. Bis auf Schrauben und Kabelbinder liefer Corsair kein weiteres Anschlussmaterial mit.

Unterm Strich lässt sich bei Corsair Carbide Air 540 Test festhalten: Es handelt sich um ein hervorragendes PC-Gehäuse für Overclocker und Bastler.

Wer sich nicht den beiden Zielgruppen zugehörig fühlt, bekommt mit einem anderen PC-Case wahrscheinlich eine ausgewogenere Mischung

Unboxing Video Corsair Carbide Air 540

Corsair Carbide Air 540 Alternativen

Die Auflistung von Corsair Carbide Air 540 Alternativen fällt uns nicht einfach.

Das Gehäuse ist in seinem Segment relativ einmalig.

Wer es noch eine Nummer größer haben will, kann zum Lian Li PC-D600WB greifen.

Auch direkt von Corsair gibt es eine weitere Alternative: Das Corsair Carbide Air 240 ist ähnlich, baut jedoch auf den Mini-ITX Formfaktor auf.

Zusammenfassung Corsair Carbide Air 540 Testbericht

Mit dem Corsair Carbide Air 540 liefert ein hochgradig spezialisiertes Gaming Case ab, was vor allem zwei Sachen gut können soll und das im Praxistest auch tut.

Einerseits ist die Lüftung und Zirkulation hervorragend, was Overclocker mit anspruchsvoller Hardware glücklich macht.

Andererseits haben selbst sperrige Komponenten problemlos im im Corsair Carbide Air 540 Platz. Das spricht Bastler und diejenigen an, die regelmäßig am Gaming PC schrauben.

Uns ist beim Corsair Carbide Air 540 Test aber auch aufgefallen, dass das „luftige“ Design dazu führt, dass der PC nicht gerade leise ist.

Ebenfalls ein Minuspunkt: Die lediglich zwei 5,25“ Laufwerksschächte sind knapp bemessen.

Wer das Corsair Carbide Air 540 jedoch dafür einsetzt, wofür es der Hersteller vorsieht, wird mit dem Gaming Case glücklich werden.

Das hat der Corsair Carbide Air 540 Test gezeigt.

Preise, Kosten und Verfügbarkeit

  • Shop
    Produktbezeichnung
    Preis
  • Corsair Carbide Air 540 bei Amazon
  • Corsair CC-9011034-WLED Carbide Series Air 540 Computer Gehäuse (Seitenfenster ATX High Airflow Cube Performance) silver mit weiß LED Lüfter
    132,89 €
    Aktualisierung 09.12.2016, 05:26 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand

Testergebnis

Test / Review zu Corsair Carbide Air 540, Bewertung von Gaming PC Test (Patrick)

Bewertung und Testnote

Corsair Carbide Air 540 Test

Testbericht und Fazit

Sehr gute Luftzirkulation
Perfekt für Overclocking
Gute Verarbeitung
Optimal für Multi-GPU (SLI/Crossfire)
Vorbereitet für WaKü
Nur zwei 5,25“ Schächte
Hohe Kühlleistung geht auf Kosten vom Lärmpegel

Informationen zur Testmethodik

Patrick
Patrick
Hallo bei Gaming PC Test! Ich bin Patrick. Mein erster Gaming PC war ein 386er mit MS DOS und seitdem fasziniert mich Hardware. Deshalb schreibe ich hier als Redakteur vor allem zu Komponenten und Technik.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.