Gamescom Neuheiten 2016: Neue Hardware und News von der Gamescom

Gamescom Neuheiten 2016Die beeindruckendsten Auftritte auf der Gamescom liefern zweifelsohne Spieleentwickler und Publisher ab. Aber auch bei Gaming-Hardware gibt es interessante Gamescom Neuheiten 2016. Besonders im Fokus standen die Nvidia Pascal Notebook-GPUs. Die Grafikchips wurden am Vortag der Gamescom offiziell vorgestellt.

Notebooks mit GTX 1080 / 1070 / 1060 auf der Gamescom

Am 16.08.2016 entfiel die Nachrichtensperre, die Nvidia für die mobilen Pascal-Grafikkarten vorgab.

Kein Wunder also, dass pünktlich zur Gamescom viele Hersteller neue Notebooks mit Pascal-Grafikkarte vorstellten.

Ganz klar das Hardware-Highlight bei den Gamescom News.

Bereits am Vortag überraschte Nvidia damit, dass die Notebook-Varianten von Nvidia Pascal sowohl bezüglich der Spezifikation als auch der Leistung den Desktop-GPUs kaum nachstehen.

Dementsprechend entfällt erstmals der Zusatz „M“, der bislang mobile GPUs von Nvidia kennzeichnete.

Die neuen Notebook-Grafikkarten, die anlässlich der Gamescom vorgestellt wurden, heißen schlicht GTX 1080, GTX 1070 und GTX 1060.

Die ersten Notebooks mit Pascal-Grafikkarten haben wir bei MSI, Asus ROG, Gigabyte und  EVGA gesehen.

Bereits vor dem Ende der Nachrichtensperre erreichte uns ein Testmuster vom BTO-Hersteller Nexoc. Mehr dazu im Nexoc G518II Test.

MSI Titan-, Dominator-, Stealth-, Phantom- und Apache-Notebooks mit Nvidia Pascal

Zwei Notebooks mit Pascal-Grafik präsentierte MSI auf der Gamescom. Alle Modelle sollen in Kürze im Handel verfügbar werden.

MSI Titan-Serie

MSI Notebook Titan Serie GT73VRBei MSI gab es mit dem GT73VR ein High-End-Notebook mit 17,3“ 4K Display, 2 x GTX 1070 (SLI) und Intel Core i7-6820HK CPU zu sehen.

Die leistungsfähige Hardware zollt dem Gehäuse-Design Tribut: MSI verbaut ein aufwendiges Kühlungssystem und hat im Vergleich zu Vorgänger-Modellen die Anzahl der Heatpipes deutlich erhöht.

Die Titan-Serie wird es wahlweise auch mit 18,4“ Full HD Display und 17,3“ Full HD Display geben.

Das Grafikkarten-Setup kann zwischen Dual GTX 1080, Single GTX 1080, Dual GTX 1070 und Single GTX 1070 gewählt werden.

Die empfohlenen Verkaufspreise für die MSI Titan-Serie variieren je nach Ausstattung zwischen 2.899,- € und 5.499,- €.

MSI Stealth-Serie / Phantom-Serie

MSI Titan-Serie vs. Stealth-SerieAus der MSI Stealth-Serie war ebenfalls ein Notebook zu sehen.

Die Notebooks sind mit 17,3“ oder 15,4“ Full HD Display zu haben. Besonderheit: Es kommt ein 120Hz Display zum Einsatz.

Zur Ausstattung gehören weiterhin eine Intel Core i7-6700HQ CPU und GTX 1060 Grafik.

Die Phantom-Serie ähnelt der Stealth-Serie, kommt jedoch statt dem 120Hz Display mit einem konventionellen 60Hz Panel daher.

Die Preise dürften bei 1.999,- € bzw. 1799,- € liegen.

Asus Gaming-Notebook mit GTX 1070 (ROG G752VS)

Asus ROG Gaming Notebook ROG G752VSAuch Asus stellte ein Republic of Gamers Notebook mit Pascal-Grafik vor.

Unter anderem war ein Vorserienexemplar mit Intel Core i7-6700HQ CPU, GTX 1070 und 64 GB DDR4-RAM zu sehen.

Ausgestattet war das Gaming-Notebook mit einem 17,3“ Non-Glare Full HD Display.

ROG typisch hebt sich das Notebook durch ein individuelles Case-Design vom Wettbewerb ab. Insgesamt tut sich im Produktdesign bei Asus ROG einiges.

Das Asus ROG Gaming-Notebook G752VS ist ab sofort lieferbar und wird bei ersten Online-Händlern für 1.899,- € gelistet.

Weitere GTX 10 Notebooks als Gamescom Neuheiten

Auch von Gigabyte und EVGA gab es Notebooks mit den brandneuen Pascal-Grafikchips zu sehen.

Von Gigabyte gab es einen 13,9 Zöller (Aorus X3 Plus), einen 15,6 Zöller (Aorus X5 v6) sowie zwei 17,3 Zöller (Aorus X7 DT v6 und Aorus X7 v6), die als Gamescom Neuheiten vorgestellt wurden.

Von EVGA gab es mit dem SC 17 ein Gaming-Notebook mit 4K Display, Intel Core i7-6820HK CPU, GTX 1070 und 32 GB-RAM zu sehen.

AOC Agon Gaming-Monitore

Zu den Gamescom Neuheiten gehörte auch das vollständige Lineup der neuen AOC Agon Gaming-Monitore.

AOC Agon Curved DisplayMit dem AOC AG271QX Test ist bei uns bereits ein Testbericht zu einem AOC Agon Monitor erschienen.

Auf der Gamescom waren weitere Modelle mit IPS-Panel und TN-Panel zu sehen. Die Bildwiederholrate war mit 144 Hz oder 165 Hz angegeben.

Ebenfalls war zu sehen: Ein AOC Agon Curved Display.

Viele der gezeigten Monitore waren Vorserienmodelle, bei denen laut AOC noch nicht klar ist, wann die Modelle im Handel verfügbar werden.

Asus ROG 3D Printing Project

ROG Claymore 3D Printing ProjectEbenfalls eine der Gamescom Neuheiten: Asus stockt die teilnehmende Hardware am Asus ROG 3D Printing Project auf.

Neben Mainboard, Grafikkarten und der Gaming-Maus ROG Spatha war auch eine neue Gaming-Tastatur zu sehen.

Mit der ROG-Claymore erscheint demnächst die erste Gaming-Tastatur, die am Asus ROG 3D Printing Project teilnimmt.

Wie bei anderen ROG 3D-Mod-Komponenten, stellt Asus CAD-Zeichnungen zum Download bereit, mit denen sich Gamer Modifikationen mit dem 3D-Drucker selbst erstellen können.

Unter dem Moto „Make it your own“ gibt es in der ROG-Community erste CAD-Files zum Download.

Nur eine Auswahl Gamescom Neuheiten 2016

Neben den vorgestellten Hardware-Neuheiten gibt es weitaus mehr auf der Gamescom zu entdecken.

Weiterhin stark gehyped werden VR-Brillen. Unter anderem waren Oculus Rift, HTC Vive und Samsung Gear VR zu sehen. Und der Andrang, die VR-Brillen auszuprobieren, war groß.

Nach einem anstrengend Tag auf der Messe stellen wir Euch hier unser Auswahl der Gamescom Neuheiten vor.

Patrick
Patrick
Hallo bei Gaming PC Test! Ich bin Patrick. Mein erster Gaming PC war ein 386er mit MS DOS und seitdem fasziniert mich Hardware. Deshalb schreibe ich hier als Redakteur vor allem zu Komponenten und Technik.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.