Netzteil für den Gaming PC richtig auswählen

PC NetzteilDas Netzteil ist zwar keine Komponente, die sich in irgend einer Form auf die Leistung von Deinem neuen Gaming PC auswirkt. Hast Du leistungsstarke Hardware wie eine rechenstarke Gaming CPU oder eine stromhungrige Gaming Grafikkarte eingebaut, kann es aber schnell sein, das kleine Netzteile mit unter 500 Watt nicht mehr genug Strom liefern. Um das zu verhindern, musst Du ein Gaming Netzteil mit höherer Wattzahl wählen.

Zur Bestenliste Netzteile 

Einkaufsberatung Gaming Netzteil: Mit diesen Tipps findest Du das richtige Netzteil

Formfaktor beachten: Das ATX Netzteil ist in der Regel das richtige für Deinen Gaming PC

Bevor Du mit der Auswahl von einem geeigneten Netzteil beginnst, musst Du den Formfaktor von Deinem Gaming Gehäuse und dem Gaming Mainboard berücksichtigen.

In den meisten Fällen wirst Du nach einem ATX Netzteil suchen. Der ATX-Formfaktor ist der häufigste bei Gamer PCs. Mittlerweile steigen aber auch viele Gamer auch den platzsparenden ITX-Formfaktor um. Schau also noch einmal nach, ob Du wirklich ein ATX Netzteil benötigst.

Kaufst Du das falsche Netzteil, wird es nicht in den Schacht im PC-Gehäuse passen und die Anschlüsse an das Mainboard werden nicht passen.

Der Mythos vom Gaming Power Netzteil: Hochgezüchtete Wattzahl macht in den meisten Fällen keinen Sinn, ist aber teuer

Mittlerweile kommen immer mehr Netzteile mit 1000 Watt oder sogar 1100 Watt auf den Markt. Diese werden als „Power Netzteil“ oder „Performance Netzteil“ angepriesen und kosten weit über 100,- €.

Was Du wissen solltest: Es gibt eigentlich nur ein Einsatzszenario, bei dem Du wirklich so eine hohe Wattzahl für Deinen Gaming PC brauchst: Willst Du mehrere Grafikkarten per SSI oder CrossFire im Verbund werkeln lassen, brauchst Du ein Netzteil mit viel Watt. Ein Dual-GPU Setup ist einfach ein riesiger Stromfresser.

In allen anderen Fällen bist Du in der Spanne von 650 Watt bis 800 Watt gut aufgehoben und kannst etwas Geld sparen. Von einer höheren Wattzahl kannst Du dann nämlich nicht profitieren. Für einen Economy Gamer PC in einer kleineren Preisklasse reichen auch 500 Watt.

Konkreten Strombedarf berechnen: Unser Netzteil-Rechner

Netzteil-Rechner

Um die notwendige Leistungsstärke vom Netzteil für Deinen PC abzuschätzen, solltest Du Dich lieber auf eine Berechnung als ein Bauchgefühl verlassen.

Zu schwache Netzteile für zu System-Instabilitäten. Im Extremfall bootet der PC überhaupt nicht.

Überdimensionierte Power-Netzteile verschlingen mehr Geld bei der Anschaffung und dem laufenden Betrieb als eigentlich notwendig.

Den konkreten Wattbedarf für Deinen Gaming PC kannst Du in unserem Netzteil-Rechner ausrechnen.

Investition in Qualität kann sich lohnen: Lieber keine No-Name-Produkte in den Gamer PC einbauen

Billige No-Name-Produkte aus China solltest Du lieber nicht in Deinem Gaming PC verbauen. Der Grund ist einfach: Hinter dem Netzteil hängen die weiteren Komponenten „schutzlos“. Kommt es zum Kurzschluss im Netzteil oder liegen Über- oder Unterspannung an, kann die teure Hardware schnell dahin sein.

Der Aufpreis für ein Marken-Netzteil lohnt sich deshalb aus meiner Sicht. Letztlich ist das eine kleine Lebensversicherung für Deine PC-Komponenten und oftmals geht es nur um einen kleinen Aufpreis.

Diese Empfehlungen für ein Gaming Netzteil 2016 passen perfekt zu einem PC für Gamer

Economy: Gaming Netzteil 500 W

Gaming Netzteil 500W RhombutechWenn Du einen Einsteiger-PC der unteren Preisklasse zusammenstellst, kannst Du Dir sparen, viel Geld für ein Netzteil auszugeben. Einsteiger-Komponenten verbrauchen weniger Strom. Hier ist ein Netzteil mit 500 W eine gute Wahl. Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du für einen kleinen Aufpreis auch zum 550 Watt Netzteil greifen.

Der derzeit beste Tipp für einen Einsteiger Gaming PC ist das 500 W Netzteil von Rhombutech. Für einen Preis von unter 50,- € bekommst Du hier ein solides Markenprodukt, was für Einsteiger PCs ausreichend dimensioniert ist.

Details zum Gaming Netzteil 

Gehobene Mittelklasse: Gaming Netzteil 700 W

Gaming Netzteil 700W SharkoonWenn Du einen Gaming PC mit einem Budget von rund 1.000 € zusammenstellst, kannst Du davon ausgehen, dass die leistungsstarken Komponenten (besonders CPU + GPU sind Stromfresser) mehr Leistung benötigen.

Greife hier am besten zu einem Gaming Netzteil 700 W. Willst Du Reserven einplanen, kannst Du auch in Richtung 750 W oder 800 W planen. Der Aufpreis ist nicht sehr hoch.

Als Tipp mit mittelhoher Wattzahl ist das Sharkoon WPM700 sehr zu empfehlen. Für rund 70,- € kriegst Du ein gutes Marken-Netzteil mit Kabelmanagement und hast eine Wattzahl, die auch leistungsfähige Prozessoren und Grafikkarten mit ausreichend Power versorgen.

 Details zum Gaming Netzteil 

High End Gamer PC: Gaming Netzteil 1000 W

Gaming Power Netzteil 1000W CorsairPlanst Du einen High End PC zusammenzustellen (Top CPU wie Intel Core i7 6700K, Multi GPU Setup, Overclocking) lohnt sich der Griff zu einem Gaming Netzteil 1000 W. Bist Du eher im Mitteklasse-Segment unterwegs wie die meisten Gamer, lohnt sich ein „Power Netzteil“ nicht.

Bei den richtig leistungsstarken Gamer Netzteilen ist das Corsair RM1000i zu empfehlen. Neben qualitativ hochwertiger Technik bekommst Du hier noch ein nützliches Software-Tool mitgeliefert, mit dem Du die anliegende Spannung und den aktuellen Stromverbrauch auswerten kannst.

 Details zum Gaming Netzteil 

Folgende Abhängigkeiten zu anderen PC Komponenten musst Du beachten

  • PC Gehäuse und Mainboard: Entscheidend, ob das Netzteil passt, ist der Formfaktor vom Mainboard. Meist wird ein ATX Netzteil verwendet. Seltener finden in Gamer PCs auch ITX Netzteile Einzug.
  • CPU und Grafikkarte: Diese beiden Komponenten sind die beiden großen Stromfresser von Deinem PC. Je leistungsstärker Prozessor und Grafikkarte sind, desto höher solltest Du die Wattzahl von Deinem Gaming Netzteil wählen. Bei Multi-GPU PCs macht ein 1000 W Netzteil Sinn.
  • Weitere Komponenten wie Laufwerke: Wenn Du viele Verbraucher wie mehrere Festplatten und optische Laufwerke anschließen willst, solltest Du prüfen, ob die Anzahl der Stromstecker ausreichend ist.

Aktuelle Gaming Netzteil Testberichte

Patrick
Patrick
Hallo bei Gaming PC Test! Ich bin Patrick. Mein erster Gaming PC war ein 386er mit MS DOS und seitdem fasziniert mich Hardware. Deshalb schreibe ich hier als Redakteur vor allem zu Komponenten und Technik.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.