Gaming Tastatur: Test, Bestenliste und Kaufratgeber 2016

Gaming Tastatur TestDa Du beim Gaming auf eine präzise und zuverlässige Eingabe angewiesen bist, gehört eine hochwertige Gaming Tastatur gehört neben einer guten Gaming Maus zu den unverzichtbaren Anschaffungen.

Wir haben uns in unserem Gaming Tastatur Test 2016 Modelle in verschiedenen Preiskategorien angeschaut und sagen Dir in unserem Kaufratgeber worauf Du beim Kauf einer Gamer Tastatur achten solltest.

Hierauf haben wir bei unserem Gaming Tastatur Test 2016 geachtet

Gaming Tastaturen werden in verschiedenen Preisklassen angeboten. Eine günstige Tastatur findest Du bereits für unter 30,- € während die Top-Modelle in der Bestenliste die Geldbörse deutlich stärker belasten und häufig über 100 Euro kosten.

Wir haben die Bestenliste Gaming Tastaturen in zwei verschiedene Preiskategorien aufgeteilt:

  • Tastaturen mit einem guten Preis-Leistungsmodell und einem Preis von maximal 50 Euro
  • High-End Gaming Tastaturen, die mindestens 50 Euro kosten

Folgende Anforderungen haben wir an die Einsteigermodelle in unserem Gaming Tastatur Test gestellt:

  • Makro- und Profilfähig
  • Anti-Ghosting
  • NKRO bzw. Multi Key-Rollover
  • LED Hintergrundbeleuchtung

Unsere High-End Modelle müssen selbstverständlich die gleichen Anforderungen erfüllen wie unsere Preis-Leistungsempfehlungen.

Im High-End Bereich haben wir uns zusätzlich darauf festgelegt, dass wir ausschließlich mechanische Gaming Tastaturen im Test berücksichtigen.

Gaming Tastatur Bestenlisten / Ranglisten 2016

Gaming Tastatur Bestenliste / Rangliste Gaming Tastatur bis 50 Euro

Gaming TastaturPreisniveauTestnotePreisvergleich
Lioncast LK15 Gaming TastaturLioncast LK15 Gaming Tastatur9/10Preis prüfenBewertungen lesen
Roccat Arvo Compact Gaming TastaturRoccat Arvo Compact Gaming Tastatur8.3/10Preis prüfenBewertungen lesen
Sharkoon Skiller Pro beleuchtete Gaming Tastatur Sharkoon Skiller Pro beleuchtete Gaming Tastatur 8.1/10Preis prüfenBewertungen lesen
Sharkoon Shark Zone K30 Gaming-TastaturSharkoon Shark Zone K30 Gaming-Tastatur8/10Preis prüfenBewertungen lesen
Logitech G105 Gaming-Tastatur Logitech G105 Gaming-Tastatur 7.8/10Preis prüfenBewertungen lesen

Gaming Tastatur Bestenliste / Rangliste High-End Mechanische Gaming Tastatur

Gaming TastaturPreisniveauTestnotePreisvergleich
Logitech G910 Orion Spectrum Mechanische Gaming TastaturLogitech G910 Orion Spectrum Mechanische Gaming Tastatur8.7/10Preis prüfenBewertungen lesen
Corsair Gaming CH-9000088-DE STRAFE Cherry MX RedCorsair Gaming CH-9000088-DE STRAFE Cherry MX Red8.4/10Preis prüfenBewertungen lesen
Roccat Ryos MK Advanced Mechanical Gaming TastaturRoccat Ryos MK Advanced Mechanical Gaming Tastatur8.3/10Preis prüfenBewertungen lesen
Razer BlackWidow Chroma Mechanische Gaming TastaturRazer BlackWidow Chroma Mechanische Gaming Tastatur7.9/10Preis prüfenBewertungen lesen
Mad Catz S.T.R.I.K.E.TE mechanisches Gaming TastaturMad Catz S.T.R.I.K.E.TE mechanisches Gaming Tastatur7.8/10Preis prüfenBewertungen lesen

Informationen zur Testmethodik

Testsieger in der Oblerklasse: Logitech G910 Orion Spark mechanische Gaming Tastatur

g910-orion-spectrumMit der Logitech G910 Orion Spectrum schließt die Bestenliste Gaming Tastaturen mit einem Vertreter der mechanischen Tastaturen.

Die Logitech G910 Orion Spectrum besticht durch hochwertige Verarbeitung und starke Präzision, was zu den Vorzügen der mechanischen Gaming Tastaturen gehört.

Die Tastatur wurde selbstverständlich als Anti-Ghosting-Tastatur konzipiert. Dadurch wird vermieden, dass gewisse Tastenkombinationen beieinander liegender Tastenblöcke nicht richtig erkannt werden.

Die Tastenbeleuchtung der Logitech G910 Orion Spectrum ist eine RGB-Beleuchtung, so dass Ihr Euren Farbton aus 16 Millionen Farben wählen könnt.

Ebenfalls sind neun programmierbare Makro-Tasten mit an Bord.

Mit dem Arx Control System könnt Ihr die Logitech G910 Orion Spectrum als Dock zur Anzeige von Spielstatistiken auf Euren Mobile Devices nutzen.

Logitech G910 Orion Spectrum
Logitech G910 Orion Spectrum Mechanische RGB-Gaming-Tastatur (QWERTZ, deutsches Layout) schwarz
Aktualisierung 07.12.2016, 16:20 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten
Weitere Angebote (7)

Preis-Leistungs-Sieger: Lioncast LK 15 Gaming Tastatur

Lioncast LK15Rund 50 Euro musst Du für unseren Preis-Leistungs-Sieger, die Lioncast LK 15 investieren.

Durch die ergonomischen Handballenablagen ist die Lioncast LK 15 auch bei langen Gaming-Sessions eine guten Wahl.

Die Gaming Tastatur aus dem Hause Lioncast ist mit insgesamt sechs Markro-Tasten ausgestattet, die mit der mitgelieferten Software programmiert werden können.

Die Beleuchtung der Tasten der Lioncast LK 15 lässt sich aus einem großen Farbspektrum nach Geschmack selbst auswählen.

Lioncast LK 15
Lioncast LK15 Gaming Tastatur (LED, USB, n-Key-Rollover, 16 Millionen Farben)
Aktualisierung 07.12.2016, 16:10 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten
Weitere Angebote (2)

Günstige Tastatur: Sharkoon Skiller Pro

DGünstige Gaming Tastatur Sharkoon Skiller Proie Sharkoon Skiller Pro ist die wohl meist gewählte Einsteiger Gaming Tastatur.

Trotz des  günstigen Verkaufspreises von ca. 30,- € bekommst Du eine solide Gaming Tastatur, die mit einer guter Ergonomie und hochwertiger Verarbeitung punktet.

Zur Ausstattung der günstigen Sharkoon Skiller Pro gehören beleuchtete Tasten und zahlreiche Multimedia-, Profil- und Makrotasten (programmierbar). Angeschlossen wird die Sharkoon Skiller Pro Gaming Tastatur über ein 1,5 m langes USB-Kabel.

Sharkoon Sharkoon Skiller Pro
Sharkoon Skiller Pro beleuchtete Gaming Tastatur (9 Multimedia-, 6 Makro- und 3 Profil-Tasten, Software, USB) schwarz
Aktualisierung 07.12.2016, 16:05 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten
Weitere Angebote (6)

Spezielle Gaming Tastaturen – TKL und Couch Gaming

Wir haben uns in unserem Gaming Tastatur Test auf „normale“ Gaming Tastaturen konzentriert. Allerdings gibt es auch ein paar spezielle Keyboards, die wir Euch nicht vorenthalten wollen.

TKL – Ten-Key-Less Gaming Keyboards

Roccat Ryos TKLTKL Tastaturen werden Tastaturen ohne Num-Block genannt.

Was für Büroarbeit völlig undenkbar wäre, hat für Gamer vor allem den Vorteil, dass die Tastatur kompakter ist. Dies spart Platz auf dem Schreibtisch und beim Transport. Zudem gefällt vielen Gamern auch das Design von TKL-Tastaturen besser.

Einer unserer Favoriten bei den TKL-Tastaturen ist die Roccat Ryos TKL Pro. Diese mechanische Gaming Tastatur ist mit Cherry MX Switches ausgestattet und übersteht bis zu 50 Millionen Tastenanschläge.

Makro- und Profilfähig ist die Roccat Ryos TKL Pro ebenfalls.

Couch Gaming

Viele Konsolen Gamer genießen zwar, dass sie von der Couch aus gemütlich zocken können, wollen aber insbesondere bei FPS Games nicht auf die Maus und Tastatur als Eingabegerät verzichten.

Neben spezielen Lösungen, um Tastatur und Maus an die Konsole anzuschließen wie der Adapter XIM4 und spezielle Couchtische wie den Couchmaster Pro haben sowohl Roccat als auch Corsair spezielle Couch Gaming Tastatur/Maus Lösungen entwickelt.

Wir haben uns sowohl den Corsair Lapdog als auch das Roccat Sova detailliert im Test angesehen.

Was unterscheidet eine Gaming Tastatur von einer Office Tastatur?

Die wichtigste Frage vor dem Kauf von Gaming Equipment sollte immer sein, ob die Anschaffung Dir beim Zocken einen Mehrwert bietet. Bei einer Gaming Tastatur ist die Frage ganz klar und kurz mit „Ja“ zu beantworten.

Die wichtigsten Vorteile einer Gaming Tastatur im Überblick:

  • Langlebigkeit: Gaming Tastaturen sind zwar teurer als einfache Eingabegeräte, dafür sind sie aber auch deutlich langlebiger. Während normale Office Tastaturen oft lediglich ein bis fünf Millionen Tastaturanschläge überstehen, können Gaming-Modelle bis zu 50 Millionen Tastenanschläge überleben
  • Schnellere Tastenbefehle: Die hochwertige Verarbeitung verlängert nicht nur die Lebensdauer, sondern sorgt ebenfalls dafür, dass das Drücken von Tasten auf Gaming Tastaturen oft schneller und leichter geht. Dieser Unterschied von wenigen Millisekunden kann im Game den entscheidenen Vorteil bringen
  • Anti-Ghosting: Bei Office-Tastaturen kann es  zum so genannten „Ghosting“ kommen. Vereinfacht gesagt, kann es in hektischen Spielphasen passieren, dass Tasten ausgelöst werden, die nicht gedrückt wurden („Ghosting“) oder Tasten, die gedrückt wurden, nicht ausgelöst werden. Durch Anti-Ghosting wird dieser Fehler bei hochwertigen Gaming Tastaturen ausgeschlossen
  • Makros: Gaming Tastaturen sind mit Makrotasten ausgestattet. Dies ist besonders bei MMO Games von Vorteil, wenn eine Vielzahl von Befehlen aufgerufen werden müssen
  • Design: Gaming Tastaturen haben ein besonderes Design. Häufig verfügen sie außerdem über LED Hintergrundbeleuchtung. Gerade wer gerne in dunklerer Umgebung zockt, greift für gewöhnlich zu einer beleuchteten Tastatur

Kaufratgeber Gaming Tastatur: Hierauf solltest Du beim Kauf achten

In unserem Kaufratgeber haben wir für Dich grundlegende Informationen rund um den Gaming Tastatur Kauf zusammengestellt.

Mechanische Gaming Tastatur vs Rubberdome Technologie

Standard Tastaturen und günstige Gamer Tastaturen basieren zumeist auf der Rubberdome Technologie. Hierbei trifft die Plastiktaste beim Drücken auf eine Gummimatte (Rubberdome), die den Tastendruck erkennt und die Taste wieder nach oben drückt.

Der Vorteil dieser Technologie ist, dass die Tastatur beim Tastendruck deutlich leiser ist. Der Nachteil der Technologie ist, dass das Signal erst an den PC weitergegeben wird, wenn die Taste komplett gedrückt wurde. Dadurch verliert man im Game wertvolle Zeit.

Mechanische Tastaturen basieren auf der ursprünglichen Tastatur-Technologie. Jede einzelne Taste verfügt hierbei über einen Einzelschalter, der aus Gehäuse, Feder und Schalter besteht. Durch die Feder wird die Taste nach dem Drücken des Schalters schnell wieder in die Ausgangsposition zurückgedrückt.

Die Vorteile der mechanischen Gaming Tastatur im Überblick:

  • Höhere Lebensdauer und konstanteres Tippverhalten
  • Schnellere Signalübertragung
  • Spürbares Feedback beim Tastenanschlag

Mechanische Gaming Tastaturen: Unterschiedliche Schaltertechniken

Orion Spark 910 Switch
Switch unseres Testsiegers Logitech Orion Spark 910

Die Schalter bzw. Switches, die in der Gaming Tastatur verbaut sind, bestimmen das notwendige Auslösegewicht und das Feedback beim Tastendruck.

Einige Hersteller von mechanischen Gaming Tastaturen stellen mittlerweile ihre eigenen Switches her, allerdings setzten die meisten Hersteller immer noch auf die Schalter des Deutschen Herstellers Cherry.

Man kann grundsätzlich zwischen fünf verschiedenen Cherry-Switches unterscheiden:

  • Cherry MX Black: Diese Schalter benötigen eine Auslösekraft von 60 Gramm und haben keinen spürbaren Druckpunkt. MX Black Schalter werden in vielen mechanischen Gaming Tastaturen verbaut, da ein spürbarer Druckpunkt beim Gaming nicht nötig oder sogar störend ist
  • Cherry MX Red: Die roten Switches sind baugleich zu den MX Black Switches, benötigen aber eine geringere Auslösekraft von 45 Gramm
  • Cherry MX Speed: Die Speed Switches sind die neuesten Schalter aus dem Hause Cherry. Diese Switches benötigen die gleiche Auslösekraft wie die MX Red Switches, haben aber einen verkürzten Hubweg und einen früheren Signalpunkt, so dass sie noch schneller auslösen. Aktuell werden die Switches noch exklusiv in Corsair Tastaturen verbaut
  • Cherry MX Brown: Die braunen Switches geben ein deutliches Feedback und benötigen einen Tastendruck von 55 Gramm. Für alle Gamer, die ihre Tastatur häufig auch für Office Tätigkeiten nutzen, sind Tastaturen mit braunen Switches eine gute Wahl
  • Cherry MX Blue: Für alle Viel-Schreiber ist die Cherry MX Blue Technologie die richtige Wahl. Diese Switches benötigen einen Tastendruck von 50 Gramm und haben ein deutliches Feedback. Durch das Feedback fehlt die Möglichkeit die Taste schnell aufeinanderfolgend zu betätigen, daher sind Cherry MX Blue Switches fürs Gaming ungeeignet

Wer von Euch detailliert in die technischen Spezifikationen von mechanischen Gaming Tastaturen absteigen möchte, dem empfehlen wir sich das Grundlagenwissen von PC Welt anzuschauen.

Anschluss der Gaming Tastatur: Wireless, USB oder PS/2?

Wireless Gaming Tastaturen haben sich bisher nicht durchgesetzt. Die meisten Gamer setzen auf eine Tastatur mit Kabel. Das liegt daran, dass bei der Funkübertragung einer kabellosen Tastatur das Signal geringfügig später verarbeitet wird.

Selbst wenn der Unterschied nur sehr geringfügig ist, kann der Effekt im Game deutlich spürbar sein. Hinzu kommt, dass bei Keyboards das Kabel nicht so störend ist wie bei Gaming Mäusen. Daher ist der Nutzen von kabellosen Gaming Keyboards begrenzt.

Die Entscheidung, ob der Anschluss per USB oder dem früheren IBM Standard PS/2 erfolgt, hängt mit dem so genannten Key-Rollover(KRO) bzw. NKRO zusammen. Key-Rollover gibt an, wie viele Tasten einer Tastatur gleichzeitig gedrückt werden können. Bei N-Key bzw. NKRO können beliebig viele Signale gleichzeitig an den PC übertragen werden.

NKRO ist ausschließlich über den PS/2 Anschluss möglich, während bei dem Anschluss über USB der Key-Rollover bei sechs gleichzeitig gedrückten Tasten begrenzt ist (6KRO).

Modifier Tasten (Shift, Strg, Alt und Windows) werden bei den sechs Tasten nicht mitgezählt und kommen noch hinzu.“6KRO“ reicht daher in der Regel aus.

Trotzdem werden viele Keyboards weiterhin mit einem PS/2 Adapter geliefert, so dass auch NKRO möglich ist. Hilfreich, wenn man beispielsweise zu zweit an einer Tastatur spielen möchte.

Design & Verarbeitung

Budget-Tipp Sharkoon Skiller Pro verfügt über 6 Makro- und 3 Profiltasten
Budget-Tipp Sharkoon Skiller Pro verfügt über 6 Makro- und 3 Profiltasten

Neben der Beleuchtung der Tastatur spielt für das Design der Tastatur die Anordnung und der Umfang der Tasten sowie das Material der Tastatur die wichtigste Rolle.

Manche Gamer bevorzugen flache Tasten, während die meisten von Euch auf hohe Tasten zurückgreifen. Hier gibt es aber kein besser oder schlechter. Die Ergonomie der Tasten ist ausschließlich Geschmackssache.

Bei vielen Gaming Tastaturen werden die Pfeil und WASD-Tasten hervorgehoben – ein sinnvolles Feature, da dies in den meisten Games die wichtigsten Tasten sind.

Profilfähigkeit & On-board Speicher

Hochwertige Gamer Tastaturen verfügen oft über zusätzliche Funktionstasten, die sich mit Makros  programmieren lassen. Insbesondere wenn Du in MMO Games wie World of Warcraft unterwegs bist, solltest Du auf eine Gaming Tastatur mit Funktionstasten zurückgreifen.

Idealerweise sollten Tastaturen mit Funktionstasten auch profilfähig sein. Auf diese Weise können zwei oder mehr Gamer, die die gleiche Tastatur nutzen unterschiedliche Tastenbelegungenn speichern.

Wir haben in unserem Gaming Test 2016 ausschließlich Gaming Tastaturen mit Makro- und Profiltasten berücksichtigt.

Verfügt die Tastatur ebenfalls über einen On-Board Speicher kannst Du die Profile zudem direkt auf der Tastatur speichern und auf einem anderen Gaming PC abrufen.

Gaming Tastatur Video Guide:

Einen guten Video-Überblick rund um das Thema Gaming Tastatur findet Ihr hier:

Pflege und Reinigung der Gaming Tastatur

Eine regelmäßige Reinigung deiner Gaming Tastatur gewährleistet nicht nur eine besseres Gefühl beim Zocken. Durch eine regelmäßige Pflege wird ebenfalls die Haltbarkeit des Keyboards verlängert.

Der wichtigste Grundsatz vorweg: Feuchtigkeit und Strom vertragen sich nicht!

Wenn Du also deine Tastatur reinigen möchtest oder Dir aus Versehen mal ein Getränk über die Tastatur gelaufen ist, trenne die Tastatur sofort vom PC und damit vom Strom. Ansonsten besteht akute Verletzungsgefahr und Du kannst Dir sicher sein, dass dein Gaming Keyboard hinüber ist.

Ist die Tastatur vom Strom getrennt, lässt sich grober Schmutz sehr gut mit Druckluftspray entfernen. Alternativ kannst Du ebenfalls mit Wattestäbchen den groben Schmutz zwischen den Tasten entfernen.

Fettreste oder hartnäckige Verschmutzungen solltest Du mit einem feuchten Tuch und etwas Spüli entfernen.

Bei vielen Tastaturen besteht zudem die Möglichkeit die Tasten abzumontieren. Dann lassen sich diese auch im Besteckfach der Spülmaschine oder im Waschbecken abwaschen.

Egal welchen von beiden Wegen Du wählst, Du solltest unbedingt darauf achten, dass die Tasten komplett trocken sind bevor Du die Tastatur wieder an den PC anschließt.

Gaming Tastatur – Herstellerüberblick

In unserem Gaming Keyboard Herstellerüberblick stellen wir Dir die Produzenten, der in unserem Test berücksichtigten Gaming Tastaturen vor:

Corsair

Corsair ist ein US-amerikanischer Hersteller, der ursprünglich aus dem Arbeitsspeicher-Bereich kommt, mittlerweile aber ebenfalls hochwertige Peripherie und Gehäuse anbietet.

Lioncast

Lioncast wurde in 2008 gegründet und stellt neben PC Gaming Equipment auch Konsolen-Zubehör her.  Neben günstigen Einsteiger Gaming Tastaturen unter 30 Euro, hat Lioncast ebenfalls hochwertiges Equipment im Angebot.

Logitech

Logitech ist einer der großen Gaming Peripheriegeräte Hersteller. Der Schweizer Hersteller bietet Tastaturen in unterschiedlichen Preiskategorien an, wobei im Gaming Bereich die Logitech G105 mit rund 50 Euro das Einsteigermodell ist. 

Mad Catz

Mad Catz ist ein amerikanischer Gaming Maus und Tastatur Anbieter, der durch auffälliges Design bekannt ist und Peripherie im gehobenen Preissegment anbietet.

Razer

Razer ist ebenfalls ein amerikanischer Hersteller, der sich auf Gaming Peripherie spezialisiert hat.

Roccat

Roccat ist ein relative junger Hersteller, der aus Hamburg kommt und in 2007 gegründet wurde.  Im Angebot hat Roccat Gaming Equipment von Maus über Keyboard bis zum Headset.

Sharkoon

Sharkoon ist ein Equipment Hersteller, der ebenfalls Produkte für ein kleines Budget im Angebot hat. Sharkoons Shark Zone GK15 Gaming Maus und Tastatur-Bundle ist bereits für 30 Euro im Handel erhältich.

 

Fiti
Fiti
Ich bin Fiti und technikbegeistert seit vor 20 Jahren nach dem ersten Gaming PC nicht mehr viel vom Konfirmationsgeld übrig blieb. Wenn ich nicht gerade meine Freizeit beim Zocken verdaddel, besteht eine gute Chance, dass Du mich auf dem Tennisplatz antriffst. Mein Gaming Spezialgebiet ist alles was nicht im Tower selber zu finden ist: Peripherals von Gaming Maus bis Gaming Lenkrad!

2 thoughts on “Gaming Tastatur: Test, Bestenliste und Kaufratgeber 2016

  1. Hi Fiti,

    ich möchte näher auf USB und PS/2 eingehen.

    Was ich bei hochwertigen kabelgebundenen Gaming Tastaturen (und anderen) bemängle ist die Tatsache, das diese mittlerweile nur noch über einen USB Port betrieben werden können.
    Es ist sicherlich nett, einfach den Stecker einzustöpseln und alles geht seine Wege – doch falsch gedacht!!

    Denn eine dort auftretende Problematik ist bisher im allgemeinen noch nicht so Bekannt!

    Der PNP Standard- Treiber von Microsoft (Stand 2006) hat oftmals Erkennungsprobleme bei der angeschlossenen Hardware. Verursacht werden diese u.a. auch durch Kompatibilitätsprobleme bei den verwedeteten/ istallierten Mainboard Systemtreiber für USB 2.0 – USB 3.0 – 3.1!

    Diese Problematik ist beim ersten Blick in den Geräte Manager leider nicht sofort sichtbar – meistens werden dort die angeschlossenen Komponenten, wie Tastatur oder Maus i.d.R., erst einmal konfliktfrei angezeigt.

    Startet man hingegen danach den Systemintegritätsbericht (unter System – Tools) sieht das auf sehr vielen Rechnern gleich ganz anders aus. Dort wird nämlich ein Treiberproblem für die Tastatur o./ und die Maus ausgegeben.

    „Ich denke viele Gamer kennen diesen Sachverhalt überhaupt noch nicht, und verlassen sich erst einmal auf die korrekte Hardware – Anzeige im Manager! So mancher wird sich schon gefragt haben warum manche Funktionen auf der Tastatur nicht richtig funktionieren – und sendet vielleicht das Teil noch zurück!“

    Das ganze Gefasel der Hersteller, von wegen – es wird kein Treiber benötigt – ist für mich nicht ausreichend für eine teure High- End Tastatur, welche dazu noch per Software mit der Hardware kommuniziert und dann noch über Standard Treiber- Probleme stolpern muss!!

    >>Ich kann darum nur jedem bei Problemen mit den Eingabegeräten dringend empfehlen, vorher meine obigen Angaben zu überprüfen und nachzuschauen. <<

    Eine weitere Unzumutbarkeit der Hersteller bei USB bzgl. der Fehlerfindung ist dann das Ausprobieren: – Versuchen Sie das Gerät an einen anderen USB Port Anzuschließen – versuchen Sie das Gerät über einen USB Hub Anzuschließen (Hääähh ????) – überprüfen Sie die den Energiesparmodus … probieren Sie folgende Einstellung … bla bla bla!

    Nur zur Info für Alle: es gibt laut meiner Erfahrung keinen wirklichen konkreten Lösungsvorschlag zur Behebung dieser USB Problematik außer – das BS Neu aufspielen, aber selbst das muß nichts bedeuten! Mittlerweile ist die USB Funktionalität zum reinen Glücksfall mutiert. Selbst externe HDD Laufwerke o.a. haben bei dieser Anschlussart immer öfter Probleme vorzuweisen… wobei ersteres i.d.R. noch mit ordentlichen Treibern ausgestattet ist.

    Viel mehr sehe ich in diesem USB Produktions- Wahn reine Bequemlichkeit, denn ein mitgelieferter Treiber, könnte in vielen Fällen für die richtige Erkennung der Hardware sorgen, doch scheinbar besteht hier kein wirkliches Interesse mehr seitens der Hersteller, wobei wir nun bei PS/2 angelangt wären. Dieser Anschluss hat sich zurückliegend bewährt – ich selbst hatte damit vor Jahren nie Probleme mit Tastatur oder Maus nur – die wenigsten Hersteller haben überhaupt noch optional diese Anschluss- Art.

    Die Treiberlose Zukunft fordert schon jetzt ihren Preis – in Form von fehlerhafter Erkennung der Hardware und jeder Menge anderer Bugs….

    Ich würde mir jedenfalls wünschen, das dieses Thema einmal richtig aufgearbeitet werden würde um die Dinge in Erfahrung zu bringen welche wir noch – nicht darüber wissen

    Rave

    1. Hallo Rave,

      Vielen Dank für deinen ausführlichen Problembericht. Mir war das Problem bisher auch noch nicht bekannt. Wir behalten das Thema im Auge.

      Was den Hersteller-Support angeht, triffst Du definitiv einen Nerv: Leider sind die Problemlösungsvorschläge sehr selten zielführend.

      Beste Grüße,
      Fiti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.