Gaming TV Test 2017: So findet Ihr den richtigen Fernseher für eure Konsole

Gaming TV

Wer schon einmal auf unterschiedlichen Fernsehgeräten die Playstation 4 oder die Xbox One angeworfen hat, kennt die Bedeutung des Gaming TV für das Spielerlebnis.

In unserem Gaming Fernseher Test und Kaufratgeber 2017 haben wir für die Konsolen-Fans unter Euch daher zusammengestellt, worauf Ihr beim Kauf eines Gaming Fernseher achten solltet und welche Fernseher wir zum Kauf empfehlen.

 Letztes Update:  Wir haben unsere Bestenliste und unseren Kaufratgeber zuletzt im Mai 2017 aktualisiert. 

Gaming TV Test 2017: Kriterien

Wir haben unsere Gaming Fernseher Bestenliste in zwei Kategorien unterteilt:

  • Gaming TVs bis 500 EUR
  • Gaming TVs bis 1.000 EUR

Testkriterien Gaming TVs bis 500 EUR

  • Die Gaming Fernseher dürfen in der Größe 40-49 Zoll maximal 500 EUR kosten
  • Die TVs müssen über einen speziellen Gaming bzw. Game Mode verfügen in dem die Bildoptimierung deaktiviert wird, um auf diese Weise das Input Lag zu verringern
  • Die TVs müssen mindestens eine Full HD Auflösung von 1080p (1920x1080p) haben. Mit dieser Auflösung sind die Fernseher mit der aktuellen Konsolengeneration (PS4 und Xbox One) voll kompatibel

Testkriterien Gaming TVs bis 1.000 EUR

  • Die Geräte dürfen in der Größe 40-49 Zoll die Preisgrenze von 1,000 EUR nicht überschreiten
  • Die Fernseher müssen ebenfalls über einen speziellen Gaming Mode verfügen
  • Die TVs müssen eine 4k bzw. UltraHD Auflösung haben, um mit der nächsten Generation (XBox Scorpio) kompatibel zu sein.

Gaming TV Test 2017

Gaming TV Bestenliste / Rangliste Gaming TV bis 500 EUR

Gaming TVPreisniveauTestnotePreisvergleich
Grundig 49 GFB 6621Grundig 49 GFB 66218.6/10Preis prüfenBewertungen lesen
Samsung K5179 FernseherSamsung K5179 Fernseher8.4/10Preis prüfenBewertungen lesen
Sony KDL-43WD755Sony KDL-43WD7558.2/10Preis prüfenBewertungen lesen
 Samsung K6379 40 Zoll Samsung K6379 40 Zoll8.1/10Preis prüfenBewertungen lesen
LG 43LH510VLG 43LH510V7.6/10Preis prüfenBewertungen lesen

Gaming TV Bestenliste / Rangliste Gaming TV bis 1,000 EUR

Gaming TVPreisniveauTestnotePreisvergleich
Panasonic TX-40DXW734 Viera 100 cmPanasonic TX-40DXW734 Viera 100 cm9.1/10Preis prüfenBewertungen lesen
Panasonic TX-40DXW604 Viera 100 cmPanasonic TX-40DXW604 Viera 100 cm8.5/10Preis prüfenBewertungen lesen
Samsung KU6509 49 ZollSamsung KU6509 49 Zoll8.4/10Preis prüfenBewertungen lesen
Samsung KU6179 123 cm (49 Zoll)Samsung KU6179 123 cm (49 Zoll)8.4/10Preis prüfenBewertungen lesen
LG 49UH7709 123 cmLG 49UH7709 123 cm7.7/10Preis prüfenBewertungen lesen

Informationen zur Testmethodik

Unsere Preis-Leistungsempfehlung: Grundig 49 GFB 6621 Fernseher

Der Grundig 49 GFB 6621 ist unser Testsieger im Bereich Gaming Fernseher bis 500 EUR und damit auch unsere Preis-Leistungsempfehlung. Für rund 500 EUR bekommst Du einen 49 Zoll TV mit Full HD Auflösung.

Der TV punktet mit einem speziellen Game Modus und einem geringen Input Lag.

Auch das Design des Grundig 49 GFB 6621 gefällt uns. Durch den schmalen Rahmen wirkt der TV unauffällig und edel.

Insgesamt ist der Grundig 49 GFB 6621 ein guter Full HD Fernseher mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Grundig 49 GFB 6621 124 cm (49 Zoll) Fernseher (Full-HD, Triple Tuner, Smart TV)
Aktualisierung 22.07.2017, 19:40 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Unser 4K Gaming Fernseher Testsieger: Panasonic TX-40DXW734

Der  Panasonic TX-40DXW734 ist in 40, 50 und 57 Zoll erhältlich und ein absolutes Spitzenmodell.

Der Fernseher besticht mit seiner 4K Auflösung, durch die er ebenfalls für die nächste Konsolengeneration geeignet ist. 

Besonders positiv hervorzuheben ist die HDR Funktionalität des Panasonic Fernsehers.

HDR steht für High Dynamic Range und bedeutet, dass die Helligkeitsunterschiede sehr detailreich wiedergegeben werden. Besonders für Gamer ein wichtiges Feature.

Insgesamt bekommst Du mit dem Panasonic TX-40DXW734 einen hochwertigen Gaming TV zu einem guten Preis.

Samsung UE48JU6580

Konsolen Monitor: Alternative für ambitionierte Konsolen Gamer

Grundsätzlich ist der große Vorteil vom Konsolen Gaming, dass man entspannt auf der Couch zocken kann und zudem nicht wie beim Gaming PC an einem technisches Wettrüsten teilnehmen muss.

Selbst Fernseher, die über einen Gaming Modus verfügen, können aber bei der Farbdarstellung, dem Input Lag und der Reaktionszeit nicht mit einem hochwertigen Gaming Monitor mithalten.

Da mittlerweile Konsolen aber auch im E-Sports Bereich zum Einsatz kommen, setzen professionelle Gamer häufig auf einen Gaming Monitor anstelle eines Gaming Fernsehers.

Unserer Meinung nach macht ein Monitor aber nur für Konsoleros Sinn, die professionell an Wettkämpfen teilnehmen möchten und primär alleine an ihrer Konsole zocken. Ansonsten bleibt ein Gaming TV weiterhin die  bessere Wahl fürs Zocken an der Konsole.

Wir haben uns mit dem Thema Konsolen Monitor in einem eigenen Ratgeber beschäftigt (Konsolen Monitor Ratgeber).

Next Gen Konsolen (PS4 Pro, Xbox One S, PS5, Xbox Scorpio) – Anforderungen an den Gaming Fernseher

Während der Konsolenmarkt mit der Playstation 4 als Topmodell von Sony und der Xbox One von Microsoft bis vor kurzen übersichtlich war, wurden in 2016 neue Modelle angekündigt und veröffentlicht.

Wir wollen einen kurzen Überblick über die aktuellen Modelle und Systemanforderungen geben, um Dir die Gaming Fernseher Kaufentscheidung zu erleichtern.

PS4 Pro

Die neue PS4 Pro Konsole wurde als 4K Konsole angekündigt. Tatsächlich kann die Playstation 4 Pro Videostreams von Netflix, Youtube und Amazon Prime in nativen 4K wiedergeben, unterstützt aber leider keine 4k Blue Ray Disks, da ein entsprechendes Laufwerk fehlt.

Auch Games können mit der PS4 Pro in 4K dargestellt werden. Allerdings sind bisher erst wenige Games auf dem Markt, die tatsächlich mit nativen 4K daher kommen.

Bei den meisten Games wird das Game in Full HD umgesetzt und durch die Konsole erfolgt ein Upscalling. Ambitionierte Gamer werden diese Games weiter in Full HD auf dem TV zocken, um einen Anstieg des Input Lags durch das Processing zu vermeiden.

Unsere Empfehlung: Wer bereits einen 4K TV hat und eine Konsole kaufen möchte, sollte für knapp 100 Euro mehr die PS4 Pro anstelle der der PS4 kaufen. Ein Upgrade von der PS4 auf die PS4 Pro macht hingegen wenig Sinn.

Xbox One S

Die Xbox One S kann 4K bzw. HDR-Inhalte darstellen und verfügt ebenfalls über einen 4K Blue Ray Player.

Leider gibt es aber mit der XBox One S kein echtes 4K Gaming. Die Spiele laufen weiterhin alle in Full HD und es findet ausschließlich ein Upscaling der Darstellung statt. Hier hinkt die Xbox One S der Playstation 4 Pro hinterher.

Unsere Empfehlung: Die Xbox One S ist insofern eine Verbesserung als, dass sie sehr viel schlanker ist und eine bessere Rechenleistung hat als die Xbox One. Für 4K Filmfans macht eine Anschaffung eines 4K Fernsehers Sinn, für alle anderen Xbox One S Gamer  nicht. 

Xbox Scorpio und Playstation 5

Über die Playstation 5 sind bisher nur Gerüchte bekannt. Schaut man sich aber den Release-Zyklus der vorherigen Playstation Modelle an, so ist damit zu rechnen, dass spätestens in 2018 oder 2019 eine Playstation 5 erscheinen wird.

Als sicher gilt, dass die Playstation 5 vollumfängliches 4K Gaming unterstützt und spätestens dann ein 4K TV notwendig ist, um die Konsole vollumfänglich nutzen zu können.

Die Information über die Xbox Scorpio sind schon sehr viel detaillierter und es ist bekannt, dass die Scorpio 2017 zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen soll.

Die Konsole wird zudem sehr viel leistungsstärker sein und damit auch definitiv 4K Gaming vollumfänglich unterstützen.

Wir haben zum Release der Xbox Scorpio einen eigenen Beitrag zusammengestellt, um Euch zu News und Ankündigungen auf dem Laufenden zu halten.

Unsere Empfehlung: Wer jetzt einen neuen Gaming Fernseher benötigt und schon weiß, dass er zeitnah auf die neue Konsolengeneration umsteigen möchte, sollte das Geld in die Hand nehmen und in einen 4K Fernseher investieren.

Kaufratgeber Gaming Fernseher 2017 – Hierauf gilt es beim Kauf eines geeigneten TV zu achten

Viele Gamer kommen immer wieder auf die Idee den Gaming PC an den Fernseher anschließen zu wollen.

Dies ist technisch zwar möglich aber tatsächlich fährst Du mit einem Gaming Monitor wegen des bessere Verhältnis von Auflösung zur Bildschirmdiagonale sowie des kleinere Input-Lag immer besser.

Beim Zocken an der Konsole ist die Situation eine andere, da Konsolen für den Anschluss an einen Fernseher optimiert sind.

Größe und Auflösung beim Gaming TV

Unser Panasonic Testsieger punktet mit 4K Auflösung

Die richtige Größe für euren Gaming TV hängt im Wesentlichen mit der Größe eures Gaming Zimmers zusammen.

Als Daumenregel gilt, dass Du bei einem 60 Zoll Gaming TV mindestens drei Meter  vom Fernseher entfernt sitzen solltest. Bei einem 40 Zoll Gaming Fernseher sollten es noch mindestens zwei Meter sein.

Für die Auflösung des Fernsehgerätes gilt, dass eine höhere Auflösung immer besser ist. Allerdings bedeutet es nicht, dass Ihr für einen anständigen Gaming TV zwangsläufig eine 4K Auflösung benötigt.

Wenn Ihr ausschließlich mit der Xbox one oder der PS4 zocken wollt, müsst Ihr aktuell noch keinen TV mit 4K anschaffen – Full HD reicht vollkommen aus. Sowohl Xbox one als auch PS4 unterstützen keine Ultra-HD (4K) Games.

Wer mit seinem TV schon für die neue Konsolengeneration vorbereitet sein möchte oder regelmäßig Filme in 4K schauen möchte, sollte hingegen über die Anschaffung eines 4K Gaming Fernseher nachdenken.

LCD TV, LED TV, Plasma TV – welches Gerät eignet sich am Besten fürs Gaming

Vor dem TV Kauf solltest Du Dir grundsätzlich überlegen, ob Du Dich für einen Plasma, LED oder LCD TV entscheidest.

Plasma Fernseher sind in Verruf geraten, da bei älteren Modellen ein so genannter Burn-In Effekt eintritt. Hierbei entsteht ähnlich wie bei alten Röhren-Fernsehern bei langen Gaming-Sessions im Hintergrund ein Geisterbild, das auch nach Verschwinden des eigentlichen Bildes länger zu sehen ist.

Im Gegensatz zum Röhrenfernseher bleibt dieses Geisterbild aber nicht permanent und verschwindet, wenn der TV länger ausgeschaltet ist.

Bei der neuen Generation von Plasma TVs tritt dieser Effekt nicht mehr auf. Plasma Fernseher sind allerdings teurer und haben einen höheren Stromverbrauch im Vergleich zu LED Modellen. Deshalb raten wir von der Anschaffung eines Plasma Gaming TVs ab.

LED und LCD TVs basieren auf einer ähnlichen Technologie. In neueren Geräten kommt allerdings ausschließlich LED zum Einsatz.

LEDs verbrauchen weniger Strom, haben eine besser Farbdarstellung und einen bessere Blickwinkelstabilität. Das bedeutet auch, wenn Du seitlich vor dem TV sitzt, kannst Du den Screen gut sehen. Dies ist insbesondere wichtig, wenn man wie bei Sportsimulationen häufig mit mehreren Freunden vor einem Screen zockt.

Fazit: LED ist in Sachen Preis-Leistungsverhältnis den anderen beiden Technologien klar überlegen. Wir haben uns in unserem Gaming TV Test 2017 daher komplett auf Fernseher die mit LED Technologie arbeiten, konzentriert. 

Bildwiederholfrequenz: Wie viel Hz benötigt ein Gaming Fernseher?

Hertz ist die Einheit für die Bildwiederholfrequenz. der Hz Wert gibt an, wie viele Bilder pro Sekunde der Fernseher darstellen kann. Bei 60 Hz werden also 60 Bilder pro Sekunde erzeugt.

Hersteller werben mit immer höheren Bildwiederholfrequenzen von über 1.000 Hertz. Tatsächlich haben diese hohen Werte fürs Gaming keine Relevanz, da es sich um Post-Processing Werte handelt.

Beim Processing werden durch den Fernseher Zwischenbilder berechnet, um flüssige und gleichmäßige Bewegungsabläufe darzustellen.

Da hierdurch aber ein höheres Input-Lag entsteht, sollte das Processing fürs Gaming immer deaktiviert werden. Die Deaktivierung des Processing erfolgt im Game Mode des TVs automatisch.

Zudem kann der Gaming Fernseher ohne Processing nicht mehr Bilder pro Sekunde darstellen, als die Quelle (also hier die Konsole) produziert. Sowohl die Xbox One als auch die Playstation 4 produzieren nicht mehr als 60 Frames per Second (FPS).

Auch bei der nächsten Konsolengeneration wird der Fokus von Microsoft und Sony stärker auf die Auflösung (4K) gelegt.

Damit sind TVs mit mindestens 60 Hertz zum Gaming vollkommen ausreichend.

Bedeutung des Input Lags

Der Grundig 49 GFB 6621 besticht mit einem geringen Input Lag

Das  Input Lag hat eine deutlich größere praktische Relevanz als die Bildwiederholrate.

Das Input Lag gibt darüber Aufschluss wie lange es zwischen dem Ankommen des Signals am TV und der Darstellung auf dem TV dauert.

Am besten verstehst Du das Prinzip des Input Lags, wenn die CPU mal nicht rund läuft, Du die Maus bewegst und die Darstellung der Bewegung auf dem Bildschirm ruckartig erfolgt.

Selbstverständlich ist das Input Lag im Regelbetrieb nicht so deutlich. Trotzdem gibt es zwischen den TV Geräten und Monitoren erhebliche Unterschiede. Hier findest Du eine Aufstellung über die Input Lags verschiedener TV Modelle.

Als Daumenregel gelten für Gamer, die ab und an in der Freizeit zocken, Input Lags von 50 ms als akzeptabel. Für ein trainiertes Gamer-Auge ist ein solcher Wert aber schon kritisch, so dass man hier auf Geräte mit Input Lags von weniger als 30 ms setzen sollte.

Um das Prinzip Input Lag vollständig zu verstehen, empfehlen wir Euch dieses umfasende Video. Hier werden die Auswirkungen des Input Lags auf das Spielerlebnis sehr deutlich dargestellt.

Gaming Mode des TV Gerätes

Viele TV Geräte verfügen über einen speziellen Gaming, Spiele oder Game Mode. Dieser Modus ist ein absolut sinnvolles Feature auf das Ihr beim Kauf eines TV Gerätes achten solltet.

Beim Einstellen des Gaming Mode des TV wird die Bildoptimierung (Post Processing) des TV abgeschaltet. Die Bildoptimierung ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass Filme mit hohen Auflösungen flüssig und ohne Ruckeln laufen.

Durch das Post-Processing erhöht sich aber das Input-Lag. Die Erhöhung kann hierbei bei einigen Geräten bis zu 200 ms
betragen was einer Fünftel Sekunde entspricht. Dies ist ein sehr hoher Wert und schon für ein nicht geschultes Gamer Auge deutlich sichtbar.

Alle von uns vorgestellten Geräte in unserem Gaming TV Test 2017 verfügen über einen speziellen Gaming Mode.

Tipp: Sollte euer Fernseher nicht über einen speziellen Game Mode verfügen, schaut in der Betriebsanleitung nach. Teilweise lässt sich das Post-Processsing bzw. die Bildoptimierung auch manuell ausschalten. 

Reaktionszeit des Fernsehers

Die Reaktionszeit des TV wird häufig mit dem Input Lag verwechselt. Tatsächlich sind die beiden Kaufkriterien miteinander verwandt aber nicht identisch.

Während das Input Lag die Dauer des gesamten Prozesses zwischen Ankommen des Signals und der Darstellung auf dem Bildschirm misst, gibt die Reaktionszeit Aufschluss darüber wie lange der TV braucht um die Farbe eines Pixels zu wechseln.

Die Reaktionszeit wird von Herstellern entweder in Grau-zu-Grau (GTG) oder Schwarz-zu-Weiß (BTW) angegeben.

Währende die Reaktionszeit früher eine ebenfalls wichtige Rolle gespielt hat, liegt sie bei modernen LED Fernsehern häufig unterhalb von 3-5 ms und ist im Vergleich zum Input Lag zu vernachlässigen.

 Tipp: Die Herstellerangaben zur Reaktionszeit sind mit Vorsicht zu genießen, da sie im Labor unter idealtypischen Bedingungen gemessen sind. Hier empfiehlt es sich, immer Praxistests von Fachmagazinen als Vergleich heranzuziehen. 

Gaming Fernseher Wandhalterung – Sinnvolles Add-on?

Wenn Du regelmäßig am TV zockst, würden wir Dir definitiv die Anschaffung einer TV Wandhalterung empfehlen.

Genau wie beim Monitor solltest Du beim TV am besten gerade auf die Bildschirmfläche schauen und der TV sollte sich auf deiner Augenhöhe befinden. Dies ist bei klassischen TV Boards und Wandschränken kaum möglich.

Wenn Du nur ab und an einen Film schaust, ist es noch zu verkraften wenn Du dabei immer etwas nach unten oder zur Seite schaust.

Wenn Du hingegen regelmäßig mehrere Stunden beim Zocken vor dem TV verbringst, kann die falsche Sitzposition Nackenschmerzen und langfristige ernsthafte gesundheitliche Probleme zur Folge haben.

Aber nicht nur den gesundheitlichen Aspekt solltest Du beachten: Je zentraler Du vor dem Bildschirm sitzt, desto besser ist dein Sichtfeld abgedeckt und Du kannst mehr im Game sehen und schneller reagieren.

VESA Norm für Wandbefestigung von Fernsehern

Ob eine TV Wandhalterung für dein Fernsehgerät geeignet ist, hängt im wesentlichen von zwei Faktoren ab, die Du beide dem Datenblatt deines Fernsehers entnehmen kannst:

  • dem Gewicht des Fernsehers
  • dem passenden VESA Standard

VESA  steht für Video Electronics Standards Association und ist eine Organisation, die sich zusammengeschlossen hat, um einheitliche Videostandards zu definieren.

Ein Bereich sind die so genannten VESA- Mounts, die sich mit der Bildschirmbefestigung an Wänden, Decken und in Fahrzeugen beschäftigen.

Bei der Wandhalterung kommt es darauf an in welcher Form (rechteckig oder quadratisch) und mit welchem Abstand die Gewinde auf der Rückseite des TV angebracht sind. Solltest Du keine Angaben zur VESA Norm finden, kannst Du im Notfall die Gewindeabstände am TV abmessen.

Unsere Empfehlung: Gaming TV Wandhalterung R23 von Ricoo

Einer der absoluten Top-Seller unter den TV Wandhalterungen ist die Ricoo R23. Das Modell punktet mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Die Ricoo Wandhalterung kannst Du für Fernsehgeräte mit einer Bildschirmdiagonale von 76 bis 165 cm (30-65 Zoll) verwenden. Sie ist kompatibel mit den VESA Normen 200×100, 200×200, 300×300, 400×300 und 400×400.

Damit ist die Wandhalterung mit den meisten TV Modellen kompatibel.

Zudem ist die Wandhalterung neig- und schwenkbar, so dass Du den Fernseher so ausrichten kannst, dass Du ebenfalls gerade auf den Bildschirmen schaust, wenn Du nicht frontal davor sitzt.

Der geringe Wandabstand von weniger als 10 cm runden den sehr positiven Gesamteindruck ab.

Fazit: Hierauf gilt es beim Gaming TV Kauf zu achten

Hier noch einmal in Kurzform die wichtigsten Kriterien beim Gaming TV Kauf:

  • Achtet immer darauf, dass der TV ein Gaming, Game oder Spiele Mode hat. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte es auf jeden Fall möglich sein die Bildbearbeitung und das Post-Processing manuell in den Geräte-Einstellung auszuschalten.
  • Achtet auf das Input-Lag des Gamer Fernseher: Grundsätzlich sollte das Input-Lag maximal 30 ms betragen. Je geringer das Input Lag desto besser.
  • Findet die richtige Bildschirmgröße: Als Daumenregel gilt: Bei 40 Zoll Bildschirmen braucht Ihr mindesten zwei Meter Platz vom Screen. Bei 60 Zoll Bildschirmen mindestens drei Meter Abstand.

 

Fiti
Fiti
Ich bin Fiti und technikbegeistert seit vor 20 Jahren nach dem ersten Gaming PC nicht mehr viel vom Konfirmationsgeld übrig blieb. Wenn ich nicht gerade meine Freizeit beim Zocken verdaddel, besteht eine gute Chance, dass Du mich auf dem Tennisplatz antriffst. Mein Gaming Spezialgebiet ist alles was nicht im Tower selber zu finden ist: Peripherals von Gaming Maus bis Gaming Lenkrad!

One thought on “Gaming TV Test 2017: So findet Ihr den richtigen Fernseher für eure Konsole

  1. Hallo,
    Fernseher mit 3d und niedrigen Input-lag gibt es sowas.
    Bis jetzt habe ich noch keinen davon entdeckt.
    MfG
    Grantner Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.