Noctua NH-L9x65 Low Profile CPU Kühler im Test

Noctua NH-L9x65 Test 44,90 € Amazon
Aktualisierung 25.04.2017, 03:45 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand

Ein hochwertiger Prozessor-Kühler ist für einen leisen und stabilen Gaming PC-Betrieb essentiell. Wir haben uns im Noctua NH-L9x65 Test den kompakten low profile CPU Kühler des Österreichischen Premium Herstellers genauer angeschaut und sagen Euch, ob der Noctua NH-L9x65 sein Geld wert ist.

Low Profile CPU Kühler: Wer sollte auf diese kompakten CPU Kühler zurückgreifen

Low Profile CPU Kühler sind Kühler, die nur ein geringes Profil haben. Das bedeutet, dass die Kühler nicht so hoch sind wie gewöhnliche CPU Kühler. Damit sind diese Art von Kühler besonders für Mini-ITX Mainboards geeignet, die wesentlich kleiner sind als herkömmliche ATX Mainboards.

Mini-ITX Mainboards werden vor allem in Mini Gaming PCs und Mini-ITX Gehäusen eingesetzt. In diesen Gehäusen lässt sich mittlerweile ebenfalls sehr leistungsstarke Hardware verbauen, die einer starken Kühlung bedürfen.

Leider stellt auf Grund der kleinen Gehäuse, die Höhe der CPU Kühler oft ein Problem dar. Hier kommen Low Profile Kühler wie der Noctua NH-L9x65 ins Spiel, der mit einer Höhe von 65 mm in fast jedes Gehäuse passen.

Low Profile Kühler funktionieren nach dem Top Blow Kühler Prinzip. Dies gilt auch für den Noctua NH-L9x65. Top Blow Kühler  werden direkt am CPU Sockel befestigt und pusten kühle Luft direkt auf den Prozessor. Zwar werden beide Begriffe oft synonym verwandt, allerdings sind nicht alle Top Blow Kühler auch Low Profile Kühler, da es hier auch größere Modelle gibt.

Wenn Du also die Zusammenstellung eines Mini PC auf Mini-ITX Mainboard Basis planst, ist ein Low Profile Top Blow CPU Kühler genau die richtige Wahl.

Noctua NH-L9x65 Test

Der Noctua NH-L9x65 CPU Kühler ist der Nachfolger des beliebtenNoctua NH-L9i und mehrfach ausgezeichneten Noctuas NH-L9 Low Profile Kühlers und ist seit März 2015 auf dem Markt.

Im Vergleich zu dem 37mm hohen NH-L9 ist der Noctua NH-L9x65  65 mm hoch. Dies ist in der Regel aber ebenfalls mit kleineren Gehäusen kompatibel. Auf Grund der knapp 30 mm größeren Höhe ist der NH-L9x65 auch deutlich leistungsfähiger als sein Vorgänger.

Es wurden insgesamt vier anstatt zwei so genannter Heatpipes verbaut. Vereinfacht kann man sagen, dass die höhere Anzahl an Heatpipes (im Deutschen: Wärmerohre) dafür sorgt, dass der Kühler den Prozessor schneller und stärker herunterkühlt.

Die Grundfläche des NH-L9X65 wurde hingegen gegenüber seinem Vorgänger nicht angepasst und beträgt weiterhin 95x95mm. Dies ist eine optimale Größe, da damit auf ITX Mainboards trotz Kühler 100% RAM und PCIe Kompatibilität gewährleistet ist.

Auch werden bei dieser Größe keine Anschlüsse nahe des Sockels blockiert. Dies ist insbesondere bei kleinen ITX Mainboards absolut von Vorteil und ein großes Plus gegenüber vielen anderen CPU Kühlern.

Viele andere Low Profile Kühler sind mit größeren Kühlkörpern und Lüftern ausgestattet, so dass in der geringen Grundfläche definitiv ein großer Pluspunkt des NH-L9X65 liegt.

Lieferumfang des Noctua NH-L9x65 im Test

Neben dem CPU Kühler umfasst der Lieferumfang des NH-L9x65 ebenfalls die NT-H1 Wärmepaste sowie das SecuFirm2 Multisockel Montagesystem.

Die Wärmeleitpaste ist bei CPU Kühlern notwendig, um die Wärmeübertragung vom CPU an den Kühler zu verbessern und damit  die Kühlleistung zu erhöhen. Die NT-H1 gilt hierbei als hochwertige Wärmeleitpaste.

Das SecuFirm2 Multisockel Montagesystem ist ein von Noctua patentiertes Befestigungssystem, dass sicherstellen soll, dass der CPU Kühler am Sockel anwenderfreundlich befestigt werden kann. Die Montage mit diesem System ist tatsächlich sehr komfortabel und positiv hervorzuheben.

Praktisch: Die Teile und Schrauben für Intel und AMD Sockel sind beim NH-L9x65 in unterschiedlichen Paketen verpackt. Die Montage ist so noch einfacher ist und es kann nicht passieren, dass man das falsche Material verwendet

Kompatibilität des Noctua NH-L9x65

Mit Hilfe des SecuFirm2 Montagesystem ist der Noctua NH-L9x65 mit einer Vielzahl von Intel und AMD Sockeln kompatibel.

Dies beinhaltet die Intel LGA115x Serie (LGA1150, LGA1151, LGA1155, LGA1156), die Intel LGA2011 Serie (LGA2011-0 & LGA2011-3) sowie die AMD Sockel AM3+, AM2+, FM1, FM2, FM2+.

Noctua stellt Kunden zudem kostenlos das NM-I3 Montageset zur Verfügung. Auf diese Weise lässt sich der Noctua NH-L9x65 auch mit den älteren Intel Sockeln LGA1366 und LGA775 verwenden. Um das NM-I3 Montageset über Noctua zu beziehen, muss lediglich ein Formular auf der Website ausgefüllt werden.

Darüber hinaus verspricht Noctua, dass sie so weit technisch möglich auch für zukünftige Sockel entsprechende Upgrade-Sets anbieten werden.

Kühlleistung und Live Betrieb

Der NH-L9x65 it mit einem NF-A9x14 Lüfter ausgestattet, der die Noctua NF-A9x14 PWMGeschwindigkeit automatisch regelt. So bleibt der Kühler im regulären Betrieb sehr leise und ist kaum zu hören.

Zudem kann der CPU Kühler mit einem so genannten L.N.A betrieben werden. L.N.A steht für Low Noise Adapter und ist dafür zuständig die Lüftergeschwindigkeit von 2500 auf 1800 Umdrehungen pro Minute zu drosseln.

Die Drosselung ermöglicht einen quasi lautlosen Betrieb des Kühlers. Allerdings geht die Reduzierung der Umdrehungsanzahl auf Kosten der Kühlleistung. Im gedrosselten Betrieb sollte der Prozessor daher nicht über 65 Watt TDP laufen.

TDP steht für Thermal Design Power und gibt den Wert der thermischen Verlustleistung an. TDP gibt Aufschluss über die Wärmeentwicklung des Prozessors im Betrieb.

Grundsätzlich lässt sich der Prozessor mit dem NH-L9x65 auch leistungsstärker betreiben. Dann darf aber entsprechend nicht der L.N.A. Betrieb angestellt sein.

Noctua hat hierzu eine Richtlinie auf ihrer Website veröffentlicht, die darüber Aufschluss gibt mit welcher Leistung die unterschiedlichen Prozessoren betrieben werden dürfen.

Fazit zum Noctua NH-L9x65 Test

Der Noctua NH-L9x65 ist ein Top Blow Low Profile Kühler, der speziell für die Anwendung in Mini PC oder HTPC mit Mini-ITX Mainboards entwickelt wurde und hierfür hervorragend geeignet ist.

Wer hingegen ein gewöhnlichen Midi Tower oder ein noch größeres System hat und ebenfalls nach einem geeigneten Kühler fürs Overclocking sucht, sollte sich lieber nach einem klassischen Tower-Kühler umschauen. Hierfür wurde der NH-L9x65 schlicht nicht entwickelt.

Für die Anwendung mit Min-ITX Mainboard sind wir vom NH-L9x65 begeistert. Einziges Manko ist der relativ hohe Preis von rund 50 EUR. Wer bereit ist für seine CPU Kühler so viel Geld auszugeben, wird am Noctua NH-L9x65 auf jeden Fall seine Freude haben.

Preise, Kosten und Verfügbarkeit

  • Shop
    Produktbezeichnung
    Preis
  • Noctua NH-L9x65 bei Amazon
  • NOCTUA NH-L9x65
    44,90 €
    Aktualisierung 25.04.2017, 03:45 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Noctua NH-L9x65 in PC-Shops
  • Noctua NH-L9x65 CPU-Kühler
    46,50 €
    Aktualisierung 25.04.2017, 03:50 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Noctua NH-L9x65 CPU-Kühler - 92mm
    49,90 €
    Aktualisierung 25.04.2017, 03:48 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Noctua NH-L9X65 CPU Kühler (Sockel 115X/1366/2011/2011-3/AM2(+)/AM3(+)/FM1/FM2+
    49,90 €
    Aktualisierung 25.04.2017, 03:50 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Noctua NH-L9X65
    49,99 €
    Aktualisierung 25.04.2017, 03:50 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • NH-L9x65, CPU-Kühler
    49,99 €
    Aktualisierung 25.04.2017, 03:50 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Noctua NH-L9X65 - Prozessorkühler - (LGA1156 Socket, Socket AM2, Socket AM2+, Socket AM3, LGA1155 Socket, Socket AM3+, LGA2011 Socket, Socket FM1, Socket FM2, LGA1150 Socket, Socket FM2+, LGA1151 Socket) - Aluminium mit nickelbeschichteter
    76,60 €
    Aktualisierung 25.04.2017, 03:48 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand

Testergebnis

Test / Review zu Noctua NH-L9x65, Bewertung von Gaming PC Test (Fiti)

Bewertung und Testnote

Noctua NH-L9x65 Test

Testbericht und Fazit

Gute Kühlleistung
Hohe Kompatibilität
Platzsparender CPU Kühler
Hoher Preis

Testbericht vom 12. Mai 2016 © Gaming PC Test

Fiti
Fiti
Ich bin Fiti und technikbegeistert seit vor 20 Jahren nach dem ersten Gaming PC nicht mehr viel vom Konfirmationsgeld übrig blieb. Wenn ich nicht gerade meine Freizeit beim Zocken verdaddel, besteht eine gute Chance, dass Du mich auf dem Tennisplatz antriffst. Mein Gaming Spezialgebiet ist alles was nicht im Tower selber zu finden ist: Peripherals von Gaming Maus bis Gaming Lenkrad!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.