Playseat Challenge Test: Zusammenklappbarer Rennsitz im Review + Shifter Mount Vergleich

Playseat Challenge Test 224,55 € Amazon
Aktualisierung 20.02.2017, 17:35 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand

Wir haben uns bereits den Playseat Evolution M in der Alcantara Edition im Test angeschaut. Hier folgt nun mit dem Playseat Challenge Test ein weiteres Racing Cockpit. Wir zeigen Euch, wo die wichtigsten Unterschiede zwischen dem zusammenklappbaren Playseat und dem fest installierten Playseat Evolution M liegen.

Playseat Challenge: Platzsparender, zusammenklappbarer Racing Stuhl

Im Gegensatz zum Evolution wird der Playseat Challenge nicht fest installiert, sondern lässt sich mit ein paar Griffen in wenigen Minuten aufbauen.

Das ist optimal für alle, die nicht den Luxus genießen, ein eigenes Racing Zimmer zu haben und deren Freund/in nicht davon begeistert ist dauerhaft ein Renn-Cockpit im Wohnzimmer  stehen zu haben. Vermutlich betrifft dies die meisten von uns 🙂

Playseat hat mit dem Challenge ein Balance Akt versucht.

Auf der einen Seite soll das Racing Cockpit schnell auf- und abzubauen sein und sich gut verstauen lassen. Auf der anderen Seite soll es die Playseat Qualität in Stabilität und Verarbeitung erfüllen.

Unser Playseat Challenge Test zeigt: Dieser Balance Akt ist Playseat sehr gut gelungen.

Als wir den Racing Stuhl auf Bildern sahen, fühlten wir uns zuerst ein bisschen an einen Camping Stuhl erinnert.

Als wir dann aber das erste mal im Racing Stuhl saßen, stellten wir fest, dass die Stabilität und Verarbeitung der eines fest installierten Playseat ähnelt und auch die Verarbeitung sehr gut ausfällt.

Abmessungen und Ausstattung des Playseat Challenge

Die Abmessung des Playseat lauten:

Mit diesen Abmessungen lässt sich der Playseat Challenge super unter dem
Playseat Challenge Bett, auf dem Dachboden oder im Keller verstauen und sehr schnell aufbauen.

Auch was Körpergröße und Gewicht angeht, hat Playseat den Racing Sessel sehr variabel gestaltet.

Das empfohlene Fahrergewicht ist sehr weit gefasst und liegt zwischen 20 und 122 kg.

Die empfohlene Körpergröße für Fahrer liegt zwischen 1,20 und 2,20 m.

Die Einstellung auf die passende Körpergröße lassen sich genauso schnell umsetzen wie der eigentliche Aufbau.

Bei der Anpassung wird zudem die Stütze im Lendenwirbelbereich angepasst, so dass sichergestellt ist, dass Du eine ergonomische Sitzposition hast und auch lange Renn-Sessions für den Rücken kein Problem darstellen.

Aufbau-Anleitung zum Playseat Challenge

Der einfache Aufbau vom Playseat Challenge hat uns im Test überzeugt. In folgendem Video wirst Du durch die einzelnen Schritte vom Playeat Challenge Aufbau geführt.

Hohe Kompatibilität des Playseat Challenge mit kleinen Punktabzug bei der Montage von Gangschaltungen

Laut Herstellerangaben ist der Playseat Challenge mit „allen auf dem Markt verfügbaren Lenk- und Pedalsets“ kompatibel.

Das ist positiv hervorzuheben und wir können zumindest für die Gaming Lenkräder die wir uns im Test angeschaut haben, bestätigen, dass es keine Probeme bei der Installation gibt.

Der Playseat Challenge ist damit auch mit den professionellen Racing Lenkrädern und Pedalsets von Fanatec kompatibel.

Leider gilt die hervorragend Kompatibilität aber lediglich für die Pedal und Lenkeinrichtung und endet bei der Gangschaltung.

Für alle, die nicht am Gaming Lenkrad selber schalten, sondern auf Kupplung und eine externe Gangschaltung setzen ist im Playseat Challenge Lieferumfang keine Befestigung enthalten.

Wer also im Playseat Challenge mit Gangschaltung zocken möchte, muss in eine usätzliche Gearshift-Halterung von Playseat investieren. Hierbei gibt es zwei unterschiedliche Alternativen.

Playseat G27 Gearshift für Logitech G27 Racing Wheel

Gearshift Holder ProWenn Ihr das Logitech G27 Racing Wheel verwendet, haben Logitech und Playseat zusammen eine spezielle Halterung, den Playseat G27 Gearshift Support entwickelt.

Dieser lässt sich sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder befestigen, ist allerdings nur mit der G27 Gangschaltung kompatibel

 Playseat Gearshift Pro

Gearshift Holder Pro für weitere Gaming Lenkräder

Playseat G27 Gearshift SupportFür alle anderen externen Gearshifter, wie den Thrustmaster TH8A Gearshifter, bietet Playseat als zusätzliches Zubehör den Gearshift Holder Pro.

Dieser ist mit allen Gangschaltungen kompatibel und lässt sich ebenfalls für Rechts als auch für Linkshänder am Playseat Challenge befestigen.

G27 Gearshift Support

Playseat Challenge Alternativen

Häufig taucht die Frage nach Alternativen zu einem Playseat auf. Gängige Alternativen wollen wir im Playseat Challenge Test ebenfalls beleuchten.

Während es bei hochpreisigen, festinstallierten Cockpits ein paar Alternativen zu den Racing Sitzen von Playseat gibt, spielt der Playseat Challenge mit der Kombination aus Stabilität und Flexibilität in einer eigenen Liga.

Playseat Challenge TestAls einzige Alternative zum Playseat Challenge ist ein Wheel Stand Pro zu nennen.

Auch dieser ist relativ platzsparend und lässt sich zusammenklappen. Allerdings beinhaltet der Wheel Stand Pro noch keinen Sitz, sondern lediglich eine Befestigung für das Lenkrad, Pedale und Gangschaltung des Gaming Wheels.

Da Du dann auch noch in einen hochwertigen Gaming Stuhl investieren musst, ist die Kombination mit dem Wheel Stand Pro definitiv nicht günstiger.

Wir würden den Wheel Stand Pro vs. Playseat Challenge daher nur empfehlen, wenn:

  • Du bereits einen hochwertigen Gaming Stuhl hast und kein komplettes Cockpit haben möchtest
  • Du zusätzlich noch weitere Games an der Tastatur / Maus oder dem Gamepad spielst

Fazit zum Playseat Challenge Test

Mit dem Playseat Challenge ist Playseat ein Produkt gelungen, dass auch nach drei Jahren am Markt uns immer noch (fast) restlos überzeugt. Die Top-Bewertungen von Kunden und die Verkaufszahlen sprechen für sich!

Der Playseat Challenge Test zeigt: Der Racing Stuhl ist stabil und hochwertig verarbeitet.

Gleichzeitig passt er für fast jede Körpergröße und jedes Gewicht und lässt sich super verstauen und aufbauen!

Einziger kleiner Wehrmutstropfen ist die fehlende Befestigung für Gearshifter. Da diese aber für unter 50 EUR nachgerüstet werden kann, hält uns dieses kleine Manko nicht davon ab für den Playseat Challenge 5 Sterne zu vergeben!

Preise, Kosten und Verfügbarkeit

  • Shop
    Produktbezeichnung
    Preis
  • Playseat Challenge bei Amazon
  • Playseat Challenge Schwarz
    224,55 €
    Aktualisierung 20.02.2017, 17:35 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Playseat Challenge in PC-Shops
  • Playseats Rennsitz Challenge Schwarz
    197,98 €
    Aktualisierung 20.02.2017, 17:39 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Challenge RC.00002, Spielsitz
    199,90 €
    Aktualisierung 20.02.2017, 17:40 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Playseat Challenge für PS2/PS3/Xbox/Xbox360/Wii/PC/Mac Spielsitz
    199,90 €
    Aktualisierung 20.02.2017, 17:40 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Rennsitz Playseats Challenge Schwarz
    214,95 €
    Aktualisierung 20.02.2017, 17:39 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand
  • Playseat Challenge Racing Stuhl, faltbar - schwarz
    229,90 €
    Aktualisierung 20.02.2017, 17:39 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand

Testergebnis

Test / Review zu Playseat Challenge, Bewertung von Gaming PC Test (Fiti)

Bewertung und Testnote

Playseat Challenge Test

Testbericht und Fazit

Hochwertige Verarbeitung
Stabiles Cockpit
Schnell zusammenklappbar
Fehlende Gearshifter Halterung

Testbericht vom 30. April 2016 © Gaming PC Test

Fiti
Fiti
Ich bin Fiti und technikbegeistert seit vor 20 Jahren nach dem ersten Gaming PC nicht mehr viel vom Konfirmationsgeld übrig blieb. Wenn ich nicht gerade meine Freizeit beim Zocken verdaddel, besteht eine gute Chance, dass Du mich auf dem Tennisplatz antriffst. Mein Gaming Spezialgebiet ist alles was nicht im Tower selber zu finden ist: Peripherals von Gaming Maus bis Gaming Lenkrad!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.