Vertikal-Maus Test: Ergonomische Mäuse für „Mausarm-Leidende“ unter der Lupe

Vertikal-Maus TestDie Vertikal-Maus hat sich zum Geheimtipp für Gamer, die unter dem „Mausarm“ leiden, entwickelt. Durch eine seitliche Auflage werden das Handgelenk und der Unterarm während längeren Gaming-Sessions weniger belastet. Einige interessante Mäuse stellen wir hier im Vertikal-Maus Test vor.

Vertikal-Maus Bestenliste

Vertikal-Maus Test, Bestenliste und Testsieger 2016

Bei vertikalen Mäusen ist es derzeit noch so, dass keiner der renommierten Hersteller für Gaming-Gear, der eine entsprechende Maus anbietet.

Du musst also mit einer Desktop-Maus vorlieb nehmen. Für Gamer, die unter einem Tennisarm / Mausarm leiden, dennoch eine Überlegung wert.

Mehr nun in unserem Vertikal-Maus Test.

Vertikal-Maus Bestenliste / Rangliste Vertikal-Maus

Vertikal-MausPreisniveauTestnotePreisvergleich
Evoluent VerticalMouse 4Evoluent VerticalMouse 48.7/10Preis prüfenBewertungen lesen
Evoluent VerticalMouse 3Evoluent VerticalMouse 38.5/10Preis prüfenBewertungen lesen
Anker 2.4G Wireless Vertikal-Maus (ergonomisch)Anker 2.4G Wireless Vertikal-Maus (ergonomisch)8.3/10Preis prüfenBewertungen lesen
CSL Vertikale Maus (TM137U)CSL Vertikale Maus (TM137U)8/10Preis prüfenBewertungen lesen
SHARKK Vertikal-Maus (kabellos)SHARKK Vertikal-Maus (kabellos)7.8/10Preis prüfenBewertungen lesen

Informationen zur Testmethodik

Vertikal-Maus Testsieger von Evoluent

Evoluent VerticalMouse 4 (mit Kabel)Evoluent ist so etwas wie der Pionier bei der Vertikal-Maus und hat sich schnell den Ruf erarbeitet, richtige gute vertikale Mäuse herzustellen.

In unserem Vergleichstest gewinnt die Evoluent VerticalMouse 4 und wird verdient unser Vertikal-Maus Testsieger.

Eine vertikale Maus von Evoluent fällt teurer aus als die Einsteiger-Modelle anderer Hersteller. Das Handling, der Funktionsumfang und die Verarbeitungsqualität überzeugen dafür umso mehr.

Das macht die Evoluent VerticalMouse 4 zu einer interessanten Wahl für Anwender, die bereits wissen, dass sie dauerhaft auf eine vertikale Maus umsteigen möchten.

Preis-Leistungs-Sieger für eine vertikale Maus

Anker 2.4G Wireless Vertikal-MausWer zunächst prüfen möchte, wie das Handling einer Vertikal-Maus klappt, macht nichts verkehrt, zunächst auf eine günstige vertikale Maus zu setzen.

Unser Preis-Leistungs-Sieger ist die Anker 2.4G Wireless Vertikal-Maus.

Zum günstigen Preis von ca. 20,- € steigst Du hierbei mit einem vernünftigen „Vertikal-Nager“ in die Welt der ergonomischen Mäuse ein.

Für den Preis macht die Anker 2.4G Wireless Vertikal-Maus. Der optische Sensor arbeitet präzise und lässt sich zwischen 800, 1200 und 1600 DPI-Auflösung umschalten.

Lediglich auf zusätzliche Tasten musst Du hier verzichten.

Was die Vertikal-Maus „ergonomisch“ macht

Die Vorzüge einer Vertikal-Maus ergeben sich dadurch, dass die Auflage der Hand im Vergleich zu einer normalen Maus seitlich liegt.

Evoluent Vertikal-MausBei einem konventionellen „Nager“ liegt die Hand flach auf. Das führt zu einer unnatürlichen Spreizung im Handgelenk.

Wenn Du einmal darüber nachdenkst, in welchen Situationen im Alltag Du die Handfläche nach oben vom Unterarm abspreizt, bist Du vermutlich schon auf den Kritikpunkt an dieser Haltung gekommen.

Die Hand-/Unterarmhaltung ist unnatürlich und wird dafür kritisiert, Fingersehnen und Sehnenscheiden unnötig zu strapazieren.

Die mögliche Konsequenz: Schmerzhafte Sehnenscheidenentzündungen.

Hier kommt die Vertikal-Maus in Spiel, die auch ergonomische Maus genannt wird.

Statt einer flachen Handauflage (konventionelle Gaming Maus) greifst Du eine Vertikal-Maus seitlich. Der Vorteil dabei: Handgelenk und Unterarm befinden sich durch den seitlichen Griff in einer geraderen und damit natürlicheren Haltung. Das Handgelenk ist gerader gelagert.

Ergonomische-Maus

Durch die Konstruktionsweise bedingt gibt es grundsätzlich keine symmetrische Vertikal-Mäuse. Die ergonomischen Mäuse werden immer separat als Rechtshänder- und Linkshänder-Modelle angeboten.

Die meisten Hersteller haben jedoch auch Vertikal-Mäuse für Linkshänder im Angebot.

Beachten musst Du, dass es für die richtige Nutzung einer vertikalen Maus etwas Übung erfordert.

Eine Vertikal-Maus fällt schwerer aus und sollte deshalb nicht nur mit den Findern bewegt werden. Es empfiehlt sich, auf eine Körperhaltung zu achten, die Arme im 90°-Winkel zu halten und die Maus mit der Kraft aus den Armen heraus zu bewegen.

Das erforderte im Vertikal-Maus Test einige Eingewöhnung.

Vertikal-Maus für Gamer

Eine Gaming-Vertikal-Maus ist derzeit noch ein Nischenphänomen.

Grundsätzlich gilt, dass der Umstieg von einer konventionellen Maus auf eine Vertikal-Maus einige Umgewöhnung erfordert. Das hat unser Vertikal-Maus Test gezeigt.

CSL Vertikal-MausBeim Gaming mit der Vertikal-Maus gibt es Genres, in denen die Umgewöhnung beim Maus-Handling schnell geht. Das sind vor allem RPGs und Strategiespiele (RTS / TBS).

Greifst Du beim First-Person-Shooter (FPS) zur Vertikal-Maus, leistest Du Pionierarbeit.

Bei FPS-Games erfordert die Umgewöhnung viel Zeit. Mit einer Vertikal-Maus musst Du ganz andere Muskeln einsetzen, um schnelle 180°-Manöver durchzuführen.

Auszugehen ist auch davon, dass Du mit einer Vertikal-Maus selbst mit Übung nicht an die Manöver-Geschwindigkeiten mit einer „flachen“ Gaming Maus anknüpfen kannst.

Wir kennen nur wenige Gamer, die eine Vertikal-Maus für Ego Shooter nutzen. Und die die es tun, haben die schwierige Umgewöhnung auf sich genommen, weil die Probleme mit dem „Mausarm“ gravierend waren.

Eine Gaming-Vertikal-Maus für Ego Shooter ist also eher etwas für Casual-Gamer, die Entlastung für die Hand und den Unterarm suchen.

Fazit zum Vertikal-Maus Test

Es setzen nur wenige Gamer auf eine Vertikal-Maus. Bei RTS-, TBS- und RPG-Games lässt sich nach der Eingewöhnungszeit prima mit einer Vertikal-Maus manövrieren.

Bei FPS-Games hingegen wird die Vertikal-Maus wohl ein Nischenphänomen bleiben.

Wer sich durch das ungewöhnliche Design einer Vertikal-Maus nicht abschrecken lässt und etwas Geduld für die Einarbeitung mitbringt kann durchaus einen passablen und vor allem ergonomischen Nager für das PC-Gaming finden.

Patrick
Patrick
Hallo bei Gaming PC Test! Ich bin Patrick. Mein erster Gaming PC war ein 386er mit MS DOS und seitdem fasziniert mich Hardware. Deshalb schreibe ich hier als Redakteur vor allem zu Komponenten und Technik.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.