ViewSonic XG2401 Test: 144 Hz Gaming Monitor im Review

Wir hatten die Gelegenheit, uns den ViewSonic XG2401 im Hands-On Test genauer anzuschauen. In unserem Testbericht erfahrt Ihr, ob uns der 144 Hz Gaming Monitor überzeugen konnte.

ViewSonic XG2401: Erster Eindruck / Unboxing / Lieferumfang

Der ViewSonic XG2401 Gaming Monitor wird sicher verpackt in einem braunen Karton ausgeliefert.

Der Monitor wird demontiert in zwei Teilen, dem Standfuss und dem Monitor selber, geliefert.

Der Zusammenbau des XG2401 ist sehr einfach gehalten und funktioniert ohne Werkzeug in wenigen Minuten.

Nach dem Zusammenbau macht der 144 Hz Monitor einen stabilen Eindruck. Positiv fällt direkt auf, dass die Einstellung der Monitorhöhe sehr einfach ist.

Die Höhe des XG2401 kann man fließend zwischen 41,5 cm und 53,5 einstellen. Außerdem lässt sich der Bildschirm zwischen -5 Grad und + 22 Grad neigen und der Fuss des Displays erlaubt es, den Monitor jeweils um 90 Grad nach rechts- und links zu drehen.

Das Design des ViewSonic XG2401 macht auf uns einen unspektakulären Eindruck. Die meisten Teile des ViewSonic Monitors sind in schwarz gehalten. Lediglich am Fuss und Arm des Monitors sind rote Streifen. Vom Design erinnert der Monitor damit an die Asus ROG Gaming Monitore.

Der Lieferumfang ist beim XG2401 umfassend. Neben dem Monitor selber, befindet sich eine kurze Bedienungsanleitung, eine Kabelführung für die Rückseite des Monitors sowie drei Kabel im Karton.

Neben dem Stromkabel hat ViewSonic sowohl ein DisplayPort Videokabel als auch ein USB 3.0 TypA an USB 3.0 TypB Kabel zum Anschluss eines USB Hubs beigefügt.

Auf ein HDMI Kabel verzichtet ViewSonic hingegen. Dies macht Sinn, da die Übertragungsrate von HDMI für die maximal möglichen 144 Hz Bildwiederholfrequenz des Monitors nicht ausreichend ist.

ViewSonic XG2401: 144 Hz TN Panel mit 1ms Reaktionszeit

Die technische Ausstattung des ViewSonic XG2401 können wir durchweg positiv bewerten.

Der XG2401 ist ein 24 Zoll Full HD Monitor, der eine maximale, native Bildwiederholfrequenz von 144 Hz erreicht.

144 Hz Monitore sind unter Gamern aktuell einer der Top-Trends, da sie gegenüber klassischen 60Hz Monitoren mit einem reduzierten Input-Lag, schnelleren Reaktionszeiten und einem harmonischeren Bildverlauf punkten können.

Dies ist insbesondere bei schnellen Rennspielen und FPS Games ein großer Vorteil.

Laut Herstellerangaben beläuft sich die Reaktionszeit des ViewSonic XG2401 auf 1ms. Dies ist ein hervorragender Wert. Und auch im Praxistest macht die Reaktionszeit des Monitors tatsächlich einen sehr guten Eindruck.

Da der Monitor mit AMD FreeSync kompatibel ist, lässt sich die volle Leistungsfähigkeit des ViewSonic Monitors am besten mit einer Grafikkarte mit AMD GPU erreichen.

AMD FreeSync ist das Gegenstück zur Nvidia G-Sync Technologie. Beide Technologien synchronisieren die Bildwiederholfrequenz des Monitors laufend mit den produzierten Frames per Second der Grafikkarte. Damit sorgen die Technologien für einen harmonischeren Bildverlauf.

Ein kleinen Punktabzug müssen wir an dieser Stelle im Test dafür vergeben, dass der FreeSync Bereich des XG2401 lediglich von 48 Hz – 144 HZ reicht. Dies bedeutet, dass FreeSync am ViewSonic nur vernünftig mit GPUs funktioniert, die konstant über 50 FPS bei Full HD Auflösung produzieren.

Für Gamer, die über 144Hz Monitore nachdenken, dürfte dieser Punkt allerdings nur eine untergeordnete Rolle spielen, da sie in der Regel auf  Set-Ups unterwegs sind, die die 50 FPS locker überspringen.

Anschlussmöglichkeiten und Software-Einstellungen

Die Anschlussmöglichkeiten des ViewSonic XG2401 sind umfassend. Der Display verfügt über insgesamt acht Anschlüsse:

Neben einem Audioausgang, zwei USB 3.0 Ports, einem USB-Uplink Port und zwei HDMI 1.4 Eingängen verfügt der Monitor auch über einen DisplayPort 1.2 Anschluss.

Wie wir oben bereits kurz angeschnitten haben, solltest Du, um die maximale Bildwiederholfrequenz von 144 Hz tatsächlich erreichen zu können, idealerweise den DisplayPort Anschluss verwenden.

Alternativ kannst Du aber ebenfalls den HDMI 1.4. Anschluss nutzen. Hiermit sind bis zu 120 Hz möglich.

Da Du in den seltensten Fällen tatsächlich die vollen 144 Hz des Gaming Monitors ausreizen wirst, ist die Übertragungsrate von HDMI 1.4. damit ausreichend.

Software-seitig bietet der ViewSonic Monitor eine Reihe von Einstellungsmöglichkeiten. So kannst Du z.B. zwischen voreingestellten Modi wählen.

Insgesamt gibt es vier unterschiedliche Spielermodi für FPS Games (2 Modi), Echtzeitstragiespiele (RTS) und MMO/MOBA Games bei denen die Farb- und Technologieeinstellungen des Monitors auf die speziellen Anforderung des Game Genres angepasst werden. Zudem gibt es weitere Modi für Film, Textverarbeitung oder Internetnutzung.

Fazit zum ViewSonic XG2401 Test

Der Full HD 144 Hz Monitor ist ein sehr guter Gaming Monitor für alle Gamer, die mit einer AMD GPU unterwegs sind.

Auch preislich haben wir beim XG2401 nichts zu beanstanden. Hier bewegt sich der ViewSonic mit einem Preis von rund 300 Euro auf dem Niveau seiner 144Hz Wettbewerbern von Asus, BenQ und und Acer.

Uns konnte der ViewSonic XG2401 Monitor im Hands-On Test damit auf ganzer Linie überzeugen.

Preise, Kosten und Verfügbarkeit

  • Shop
    Produktbezeichnung
    Preis
  • ViewSonic XG2401 bei Amazon
  • Viewsonic XG2401 61 cm (24 Zoll) Gaming Monitor (Full-HD, 1 ms, 144 Hz, FreeSync, geringer Input Lag, Höhenverstellbar) Schwarz
    271,18 €
    Aktualisierung 21.10.2017, 04:30 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versand

Testbericht und Fazit

144 Hz Bildwiederholfrequenz
Gute Reaktionszeit & Geringes Input Lag
Durchdachtes funktionales Design
AMD FreeSync erst ab 48 Hz

Testbericht vom 13. Februar 2017 © Gaming PC Test

Fiti
Fiti
Ich bin Fiti und technikbegeistert seit vor 20 Jahren nach dem ersten Gaming PC nicht mehr viel vom Konfirmationsgeld übrig blieb. Wenn ich nicht gerade meine Freizeit beim Zocken verdaddel, besteht eine gute Chance, dass Du mich auf dem Tennisplatz antriffst. Mein Gaming Spezialgebiet ist alles was nicht im Tower selber zu finden ist: Peripherals von Gaming Maus bis Gaming Lenkrad!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.