Wireless Gaming Headset: Vergleichstest und Kaufratgeber

Wireless Gaming HeadsetWireless Gaming Headsets sind im Kommen. Während bis vor ein paar Jahren die Tonübertragung und Akkulaufzeit bei den meisten Geräten noch mangelhaft war, müssen sich kabellose Headsets heute nicht mehr vor ihren kabelgebundenen Wettbewerbern verstecken.

Der zentrale Vorteil von kabellosen Headsets liegt auf der Hand: Man kann sich zwischen zwei Gaming Sessions im Raum bewegen und hat kein störendes Kabel, dass sich im Gaming Stuhl verfangen kann.

In unserem wireless Gaming Headset Test 2016 erfährst Du welche Geräte wir zum Kauf empfehlen. Außerdem verraten wir Dir in unserem Kaufratgeber welche Kriterien Du beim Kauf eines passender Headsets beachten solltest.

Wireless Gaming Headset Test 2016

Wireless Gaming Headset Bestenliste / Rangliste Wireless Gaming Headset

Wireless Gaming HeadsetPreisniveauTestnotePreisvergleich
SteelSeries Siberia 800 Gaming Headset SteelSeries Siberia 800 Gaming Headset 9.2/10Preis prüfenBewertungen lesen
Razer Man O' War 7.1 Surround Gaming HeadsetRazer Man O' War 7.1 Surround Gaming Headset8.6/10Preis prüfenBewertungen lesen
Corsair Gaming CA-9011132-EU Corsair Gaming CA-9011132-EU 8.5/10Preis prüfenBewertungen lesen
Astro Gaming A50 Wireless Dolby 7.1 Headset Astro Gaming A50 Wireless Dolby 7.1 Headset 8/10Preis prüfenBewertungen lesen
Logitech G933 Artemis Spectrum Logitech G933 Artemis Spectrum 7.3/10Preis prüfenBewertungen lesen

Informationen zur Testmethodik

Unser Testsieger: SteelSeries Siberia 800 Gaming Headset

Steelseries Siberia 800 4 Wireless Gaming HeadsetIn unserem Vergleichstest konnte sich mit dem SteelSeries Siberia 800 Gaming Headset ein 7.1. Dolby Surround Headset durchsetzen, dass mit sehr guter Soundqualität, langer Akkulaufzeit und durchdachten Design punktet.

Der Sound des Siberia 800 punktet mit einer hohen Übertragungsqualität und einer niedrigen Latenzzeit von unter 20ms.

Der Akku des Siberia 800 hält bis zu 20 Stunden. Zudem umfasst der Lieferumfang einen Zweitakku, der über einen eigenen Slot am Transmitter geladen wird und per „Hot Swap“ live im Game ausgetauscht werden kann. Damit ist sichergestellt, dass während einer Gaming Session nie der Sound ausfällt.

Designlich ist das Headset in schlichten Schwarz gehalten. Die Verarbeitung ist äußerst hochwertig.  Positiv fällt zudem auf, dass sich das Mikrofon in der Ohrmuschel verstauen lässt, wenn man das Headset als reinen Kopfhörer einsetzen möchte.

Unser Fazit: Beim Steelseries Siberia 800 Gaming Headset handelt es sich um ein absolutes High-End Wireless Gaming Headset, dass uns auf ganzer Linie überzeugt.

Details zu diesem Headset

Wireless Gaming Headset Kaufratgeber – Hierauf gilt es beim Kauf zu achten

In unserem Gaming Headset Test und Kaufratgeber haben wir bereits umfangreich dargestellt, welche Kriterien grundsätzlich beim Kauf eines Headsets zu beachten sind.

Zum Gaming Headset Kaufratgeber

Hier wollen wir nun noch einmal auf die Besonderheiten von kabellosen Headsets eingehen und die wichtigsten Informationen zur Auswahl des passenden Gerätes kompakt zusammenstellen.

Preis

Vor der Entscheidung für ein kabelloses Gaming Headset, sollte Dir klar sein, dass kabelgebundene Headsets mit identischer Ausstattung immer günstiger sind.

Zudem findest Du bereits mit einem kleinen Budget von unter 50 Euro Headsets mit Kabelanschluss, die einen guten Sound liefern. Vom Kauf günstiger Funk-Headsets raten wir hingegen ab. Insbesondere geringe Akkulaufzeiten und schlechte Signalübertragung mindern bei günstigen Modellen die Soundqualität und den Spielspaß.

Akkulaufzeit

Razer Man O' War Wireless Gaming Headset
Ohne LED Beleuchtung beträgt die Akkulaufzeit des Razer Mano’war 20 Stunden

Die Akkulaufzeit und -ausstattung spielt neben der Soundqualität und dem Preis die wichtigste Rolle bei der Auswahl eines wireless Headsets.

Während günstige Gaming Headsets teilweise noch mit AA Batterien laufen, verfügen gute Gaming Headsets über einen integrierten aufladbaren Akku.

Die Headsets in unserem Vergleichstest versprechen alle eine Akkulaufzeit von mindestens 15 Stunden. Trotzdem solltest Du beim Kauf darauf achten, dass das Headset entweder mit einem Wechselakku geliefert wird oder sich notfalls per Kabel mit dem PC verbinden lässt.

Übertragungstechnik

Die ersten kabellosen Kopfhörer und Headsets wurden noch per Infrarot mit dem PC verbunden. Diese Übertragungstechnik wird heute aber nicht mehr verwandt, da sie eine kurze Reichweite hat und sehr störungsanfällig ist.
Heute erfolgt die kabellose Übertragung des Sginals entweder per Bluetooth oder die Hersteller setzen auf eigene Funkübertragungsstandards. Astro verwendet im Astro A50 beispielsweise einen Übertragungsstand vor Kleernet, der in einem höheren Frequenzbereich läuft und daher geringere Übertragungsstörungen verspricht.

Die meisten hochwertigen Gaming Headsets haben einen eigenen Transmitter, der per USB an den PC angeschlossen wird, um eine bessere Übertragungsqualität zu gewährleisten.

Latenz

Die Latenzzeit oder Verzögerungszeit ist die Zeit zwischen der Entstehung des Sounds und dem Zeitpunkt zu dem der Sound auf dem Kopfhörer zu hören ist.

Sehr gute Gaming Headsets haben Latenzzeiten von unter 20ms. Dies ist weniger als die maximal erlaubte Latenz von einer Festnetztelefonverbidung (25 ms) und damit für die meisten Menschen eigentlich kaum wahrzunehmen.

Das Hörempfinden von Menschen ist allerdings unterschiedlich, so dass einige diese Verzögerung wahrnehmen. Solltest Du also eine merkliche Verzögerung feststellen, macht es gegeben falls Sinn auf ein kabelgebundenes Modell umzusteigen.

Kompatibilität

Astro A50 Wireless Gaming HeadsetViele kabellosen Gaming Headsets, die mit dem Gaming PC kompatibel sind, sind ebenfalls mit der aktuellen Konsolengeneration und dem Mac kompatibel. Trotzdem solltest Du beim Kauf immer auf die Produktspezifikationen schauen, wenn Du das Headset ebenfalls an der PS4 oder Xbox One verwenden möchtest.

Das Astro A50 ist beispielsweise in zwei unterschiedlichen Ausführungen verfügbar. Ein Modell ist mit PC, Mac und Xbox one kompatibel, während eine Version mit PC, Mac und PS4 kompatibel ist.

Fiti
Fiti

Ich bin Fiti und technikbegeistert seit vor 20 Jahren nach dem ersten Gaming PC nicht mehr viel vom Konfirmationsgeld übrig blieb.
Wenn ich nicht gerade meine Freizeit beim Zocken verdaddel, besteht eine gute Chance, dass Du mich auf dem Tennisplatz antriffst.
Mein Gaming Spezialgebiet ist alles was nicht im Tower selber zu finden ist: Peripherals von Gaming Maus bis Gaming Lenkrad!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.