XBox Scorpio: News, Daten, Preis und Release

Microsoft hat im letzten Jahr auf der E3 zwei neue Konsolen vorgestellt. Das Projekt Xbox Scorpio und die Xbox One S.

Während die XBox One S  „nur“ eine Weiterentwicklung der XBox One ist und bereits im Handel erhältlich ist, wird die XBox Scorpio eine neuen Konsolengeneration einleuten.

Microsoft hat selbstbewusst angekündigt, dass die Konsole unter dem Projektnamen Scorpio den Konsolenmarkt revolutionieren wird.

Sowohl der frühe Zeitpunkt der Ankündigung als auch die versprochene Ausstattung der Konsole haben für sehr hohe Erwartungen in der Konsolero Community gesorgt.

Wir haben zusammengestellt was bisher zu der Konsole bekannt ist und welche Gerüchte rund um die neue Microsoft Konsole die  Runde machen.

 Letztes Update: April 2017 Wir haben uns zum Ziel gesetzt Euch laufend mit den neuesten Updates und Gerüchten rund um die Xbox Scorpio zu versorgen.  

XBox Scorpio Daten: Leistungsstärkste Konsole aller Zeiten?

Microsoft hat versprochen mit dem Projekt Scorpio die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten zu entwickeln.

Die Konsole wird eine Gesamtrechenleistung von 6 Teraflops haben und damit erstmals echtes 4K Gaming für Konsoleros ermöglichen.

Zum Vergleich: Die aktuelle Xbox One kommt auf eine Gesamtrechenleistung von 1.3 Teraflops.  Damit soll die XBox Scorpio  4,5 mal so schnell werden wie die Xbox One

Zudem wurde auf Basis eines geleakten, internen Microsoft-Papier im Januar 2017 bekannt, dass Microsoft  sich vom ESRAM Speicher verabschiedet und zukünftig vollständig auf DDR5-RAM setzt.

Der ESRAM Speicher kam in der gesamten XBox One Generation zum Einsatz, um den langsamen DDR3-RAM der One Generation zu unterstützen.

Zum Vergleich: Die PS4 von Sony hat bereits seit der ersten Generation auf den schnelleren DDR5-RAM gesetzt.

Die Umstellung von ESRAM / DDR3 auf DDR5-RAM ist insbesondere vor dem Hintergrund interessant, dass Microsoft angekündigt hat, dass die Scorpio abwärtskompatibel mit der XBox One sein wird.

Es wird interessant zu verfolgen wie Microsoft dieses Konzept umsetzen wird, ohne die Scorpio Games in ihrer Leistung zu limitieren.

Allen von Euch, die sich für die detaillierten, bekannten Specs der Scorpio interessieren, empfehlen wir folgendes Video von Eurogamer.net

 Unsere Einschätzung: Aktuell macht es noch wenig Sinn sich über die tatsächliche Leistungsfähigkeit der XBox Scorpio Gedanken zu machen.

Auch wenn die ersten Specs der Scorpio bekannt sind, sollte man auf die ersten Tests der Konsole warten, bevor man eine seriöse Einschätzung der Leistungsfähigkeit abgibt. 

Keine Exklusivtitel für die Xbox Scorpio

Mittlerweile ist bekannt geworden, dass es keine Exklusivtitel für die Xbox Scorpio geben wird. Ausgenommen sind hiervon VR Games.

Microsoft möchte mit diesem Schritt gewährleisten, dass alle Games auch auf der Xbox One Plattform laufen.

Die Ankündigung, dass es für die Konsole keine Exklusivtitel geben wird, hat besonders bei Entwicklern nicht gerade für Jubelstürme gesorgt.

In einem Interview mit Gamingbolt.com hat Kai Tuovinen vom Entwicklerstudio Frozenbyte sich kritisch zu dem Thema Exklusivtitel geäußert. Die Sorge von vielen Entwicklern ist, dass durch die Abwärtskompatibilität nicht die volle Power der Xbox Scorpio bei neuen Games ausgenutzt werden kann.

Wir sind aktuell nicht ganz so skeptisch: Letztendlich hat insbesondere bei der Auflösung die Xbox One erhebliche Nachteile gegenüber der PS4 und damit wird sich die Scorpio schon dafür lohnen, dass man in einer höheren Auflösung zocken kann.

Xbox Scorpio: Rolle von First Party Games

Phil Spencer hat Ende März sich auf Twitter zu der Rolle von First Party Games geäußert und bestätigt, dass es für Microsoft entscheidend („crucial“) sein wird, Xbox Scorpio First Party Games fertig („ready“) zu haben.

Als First Party Games werden Games bezeichnet, die vom Konsolen Hersteller selber entwickelt werden.

Bei Microsoft gibt es hierfür die eigene Abteilung Microsoft Studios, die sowohl Games für den PC, das Windows Phone und vor allem die Xbox entwickelt. Zudem werden von Microsoft Studios First Party Games veröffentlicht, die von Rare, Lionhead und 343 Industries entwickelt werden.

Die neuester Veröffentlichung der Microsoft Studios ist Halo Wars 2, ein Echtzeitstrategiespiel, das im Februar 2017 auf den Markt gekommen ist.

Es leuchtet ein, dass Spencer First Party Games als besonders wichtig ansieht, da diese Games für die Xbox Scorpio optimiert werden.

Unklar ist allerdings, was genau der Xbox Chef mit „ready“ meint. Idealerweise plant Microsoft mit der Scorpio tatsächlich neue Games zu veröffentlichen. Alternativ könnte Spencer aber auch meinen, dass Microsoft zum Release bestehende Games per Update an die Leistungsfähigkeit der neuen Konsole anpasst.

Release & Termine zur Scorpio Konsole

Microsoft hat die Scorpio Konsole für Q3 2017 angekündigt. Damit wird die Konsole pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im Handel erhältlich sein.

Die Xbox Scorpio startet damit ziemlich genau vier Jahre nach der Xbox One. Dies ist der kürzestes Konsolen Release-Zyklus, den es bisher gab.

Eine wesentliche Rolle für den kurzen Zyklus ist der deutliche Leistungsrückstand der Xbox One gegenüber der Playstation 4. Während viele Games auf der PS4 in 1080p laufen, kommt die XBox one häufig nicht über eine Auflösung von 900p hinaus.

Im Gegensatz zur Playstation 4 Pro, die zum Weihnachtsgeschäft 2016 erschienen ist und als Weiterentwicklung der PS4 vorgestellt wurde, positioniert Microsoft die Scorpio daher als neue Konsolengeneration.

Neben des Release Dates sind zwei weitere Termine relevant: Die Fertigstellung des Prototyps sowie die offizielle Vorstellung der neuen Konsole.

Laut Aussage von Phil Spencer, dem Microsoft Head of Xbox, wurde der Prototyp im Januar 2017 fertig gestellt.

Laut Spencer wurde noch nie ein Prototyp einer Xbox so früh fertiggestellt. Hierdurch haben die Developer sehr viel Zeit, die Games speziell für die Scorpio zu entwickeln.

Wir hoffen daher, dass mit dem Release der Scorpio bereits viele Games erscheinen, die für die neue Konsole optimiert sind.

Microsoft hat Mitte Februar nun auch den Termin zur Vorstellung der Xbox Scorpio bekannt gegeben. Via Twitter wurde bekannt, dass die offizielle Vorstellung der Xbox Scorpio während der E3 erfolgt.

Überraschenderweise findet die Vorstellung nicht wie sonst für Microsoft üblich am Montagmorgen statt, sondern stattdessen bereits am Sonntag, den 11. Juni um 22h Deutscher Zeit. Damit begibt sich Microsoft in die Gesellschaft von Electronic Arts und Bethesda, die ebenfalls am Sonntag ihre Produkte vorstellen.

Ursächlich für die Vorverlegung der Vorstellung könnte das Xbox Fan Fest sein, dass Microsoft ebenfalls im Rahmen der E3 stattfinden lassen wird. Welche Attraktionen das Fanfest umfassen wird, ist bisher nicht bekannt.

Xbox Scorpio Preis – Unsere Erwartungen

Aktuell ist noch nicht bekannt wie hoch der Preis der Xbox Scorpio letztendlich werden wird, aber zumindest hat Microsoft Mitte März die Produktseite der Xbox Scorpio online gestellt.

Wir erwarten für die Xbox Scorpio aktuell einen Preis, der deutlich oberhalb des Preises der Playstation 4 Pro liegt.

Unsere Erwartungen stützen wir insbesondere darauf, dass Microsoft immer wieder betont, dass die Scorpio echtes 4K Gaming ermöglicht und gleichzeitig die Scorpio als schnellste Konsole der Welt bezeichnet.

In einem Interview mit Unlocked (siehe Video) hat Phil Spencer zudem Anfang März noch einmal betont, dass er die Konsole als Premium-Konsole betrachtet, die sich an Xbox Enthusiasten richtet.

Im Zuge dieses Interviews hat er die Scorpio zudem mit dem Elite Controller, als Premium Produkt verglichen, der mit 100 Euro rund doppelt so viel kostet, wie der „normale“ Xbox One Controller.

Nimmt man all diese Aussagen zusammen, vermuten wir, dass der Einstiegspreis der Scorpio in jedem Fall über 500 Euro liegen wird.

 

4K Gaming und VR Gaming auf der Xbox Scorpio

Zwei Diskussionsthemen sind aktuelle bestimmend, wenn um die Grafik von Spielkonsolen geht: 4K und Virtual Reality Gaming.

Bei beiden Themen hat Microsoft angekündigt, dass die Scorpio der Bezeichnung „Nest-Gen“ gerecht wird und einen großen Schritt nach vorne macht.

4K Gaming

Bisher gibt es erst eine Konsole die zumindest Spiele in 4K darstellen kann – die PS4 Pro. Allerdings ist auch diese Konsole nicht als echte 4K Gaming Konsole zu bezeichnen.

Zum einen sind erst sehr wenige Games in 4K verfügbar. Zum anderen werden die Spiele tatsächlich in Full HD umgesetzt und im Anschluss erfolgt durch die Konsole ein Upscalling der Auflösung.

Für ambitionierte Gamer ist 4K Gaming mit der PS4 Pro damit keine Alternative,  da durch das nachträgliche Processing das Input Lag erhöht wird. . Sie setzen weiter auf Full HD Auflösung.

Microsoft hat angekündigt, dass die Xbox Scorpio die erste echte 4K Konsole sein wird. Dies war eines der zentralen Versprechungen bei der Vorstellungen der Konsole.

 

VR Gaming

Microsoft hat angekündigt, dass mit der Xbox Scorpio auch VR Gaming möglich sein wird.

Im Gegensatz zu Sony, die für die PS4 Pro im letzten Jahr erfolgreich eine eigene, exklusive VR Brille entwickelt haben, will Microsoft die Xbox Scorpio offen konstruieren. Damit soll die Scorpio mit VR Brillen von verschiedenen Herstellern kompatibel sein.

Xbox Marketing Chef Aaron Greenberg hat im Interview zudem im letzten Jahr bestätigt, dass Microsoft an exklusiven VR Spielen für die Xbox Scorpio arbeitet.

Etwas erschrocken wurde im Januar 2017 von der Gaming Community aufgenommen, dass Microsoft den Zusatz „High Fidelity VR“ von der Produktseite zur Xbox Scorpio entfernt hat.

Viele Gamer haben diskutiert, ob entgegen der E3 2016 Ankündigung mit der Xbox Scorpio doch kein VR Gaming möglich sein wird. Wir können Euch aber beruhigen: Microsoft hat dies sofort dementiert.

Schon alleine vor dem Hintergrund, dass Sony bereits letztes Jahr mit dem PS VR Headset das Virtual Reality Zeitalter für die PS4 eingeläutet hat, halten wir es für ausgeschlossen, dass die Microsoft eine Konsole in den Handel bringt, die nicht auf Virtual Reality vorbereitet ist.

Austauschprogramm Xbox Scorpio vs. Xbox One

Microsoft hat mit der gleichzeitigen Ankündigung von Xbox Scorpio und Xbox One S viele User verunsichert. Die berechtigte Frage taucht immer wieder auf, warum ich mir eine Xbox One S kaufen soll, wenn in neun Monaten die XBox Scorpio im Handel erhältlich ist.

Microsoft hat auf diese Kritik auf zweierlei Weise reagiert:

  • Phil Spencer, Chef der Unterhaltungssparte von Microsoft, hat bei der Vorstellung betont, dass die neue Konsole vollständig abwärtskompatibel ist. Damit werden alle Spiele vorerst für XBox One, XBox One S und XBox Scorpio entwickelt.
  • Zudem hat Microsoft ein Austauschprogramm in Aussicht gestellt. Dieses wird voraussichtlich über Handelspartner abgewickelt und man hat die Möglichkeit seine XBox One in Zahlung zu geben.

Xbox Scorpio Gerüchteküche:

Wird die Xbox Scorpio die letzte Konsole?

Microsoft hat auf der Gamescom im August 2016 in Köln angekündigt, dass es die Zukunft des Gamings nicht mehr an eine Konsolengeneration gebunden sieht. Damit  wurde das Gerücht befeuert, dass die Xbox Scorpio die letzte Microsoft Gaming Konsole sein könnte.

Der Xbox Chef Phil Spencer hatte vorher bereits verkündet, dass er den Abschied von festen Release-Zyklen erwartet. Die Hersteller würden zukünftig stattdessen auf fortlaufende Erweiterungen setzen. Damit würde sich die Konsole in Richtung Gaming PC entwickeln.

Wir halten diese Einschätzung für reine Spekulation. Ob die Xbox Scorpio tatsächlich die letzte Microsoft Konsole ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Getrieben wurde die Aussage durch das Mircosoft Xbox Play Anywhere Programm, das es ermöglicht Spiele mit einem Kauf auf dem PC und der Konsole zu nutzen.

Wir bleiben bei diesem Thema skeptisch. Letztendlich haben Konsolen Gamer und PC Gamer sehr unterschiedliche Ansprüche und sind häufig sehr unterschiedliche Gamer Typen.

Aus dem „Play Anywhere“ Programm abzuleiten, dass sich der PC Gaming Markt und der Konsolen Gaming Markt vermischen, ist für uns vorerst ur eine Marketing Botschaft, um das Programm zu bewerben.

Internes Netzteil und 4K@60 FPS Capture Möglichkeiten

Mitte März sind wieder weitere Infos rund um die Xbox Scorpio durchgesickert

Laut Windows Central ist es Microsoft gelungen die neue Konsole wieder wie die Xbox One S mit einem internen Netzteil auszustatten. Zeitweise war befürchtet worden, dass die neue Konsole auf Grund der erhöhten Leistung ein externes Netzteil benötigen wird.

Zudem vermutet Windows Central, dass es Microsoft gelungen ist mit der Xbox Scorpio Spielmomente in 4K mit 60 FPS aufzuzeichnen. Hiermit würde sich die Xbox Scorpio klar von der PS4 Pro absetzen, die lediglich 60 FPS bei einer Auflösung von 1080p schafft.

Sollten sich diese Gerüchte bestätigen, ist dies ein weiteren Hinweis darauf, dass die Xbox Scorpio die erste echte 4K Konsole wird.

Fiti
Fiti
Ich bin Fiti und technikbegeistert seit vor 20 Jahren nach dem ersten Gaming PC nicht mehr viel vom Konfirmationsgeld übrig blieb. Wenn ich nicht gerade meine Freizeit beim Zocken verdaddel, besteht eine gute Chance, dass Du mich auf dem Tennisplatz antriffst. Mein Gaming Spezialgebiet ist alles was nicht im Tower selber zu finden ist: Peripherals von Gaming Maus bis Gaming Lenkrad!

One thought on “XBox Scorpio: News, Daten, Preis und Release

  1. Ich finde das Preis / Leistungsverhältnis wirklich gut. Aber zum Launch der Konsole werde ich sie noch nicht kaufen, weil mir doch noch ein paar Titel fehlen. Forza reizt mich nicht und alte Spiele mit 4k Texturen auch nicht. Sobald mal neue Spiele herauskommen, dann denke ich darüber nach 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.